Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.04.2016 16:37 Uhr

Kurze Trainingswoche - Freitagabend geht's gegen Großaspach

Punktgewinn oder Punktverlust? Für diese Überlegung blieb unseren Profis nach dem torlosen Unentschieden gegen den SC Preußen Münster nur der freie Sonntag. Schon am Montagnachmittag wurde der Fokus auf die nächste Aufgabe in der 3., Liga gelegt und diese heißt SG Sonnenhof Großaspach. Mit dem Überraschungsteam aus Baden-Württemberg hat die Kogge noch eine Rechnung offen (Hinspiel: 1:3) und will sich mit einer kompakten Trainingswoche auf den Tabellenvierten vorbereiten.

Zu Wochenbeginn musste das Rostocker Trainerteam nur auf Dennis Erdmann (leicht angeschlagen) und Marcel Schuhen (pausiert) verzichten. Marcel Ziemer, der zuletzt wegen eines grippalen Infektes passen musste, konnte mit einer individuellen Laufeinheit in die Trainingswoche starten. Der restliche Kader wurde auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße in zwei Gruppen eingeteilt. Athletik-Trainer Björn Bornholdt übernahm die Spieler, die am Sonnabend bei den Profis oder am Sonntag bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen sind und absolvierte mit ihnen eine regenerative Einheit. Auf der anderen Seite des Platzes arbeiteten die anderen Hanseaten mit Cheftrainer Christian Brand und Uwe Ehlers in einer engen Spielform und am Torabschluss.

Weiter geht es für unseren F.C. Hansa am Dienstag und Mittwoch mit zwei Einheiten (jeweils 14.30 Uhr), bevor es dann bereits Donnerstagvormittag in das gut 800 km entfernte Großaspach geht. Während der langen Busfahrt wird die Kogge einen kleinen Zwischenstopp mit einer weiteren Trainingseinheit einlegen und auch am Freitagvormittag schnüren unsere Jungs noch einmal die Fußballschuhe, um die letzten Feinheiten für das Duell am Freitagabend (19.00 Uhr) anzugehen.

Zurück

  • sunmakersunmaker