Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.04.2009 11:26 Uhr

Lauterer dürfen noch auf den Bundesliga-Aufstieg hoffen

Fast hätte es in dieser Saison das Duell zwischen dem F.C. Hansa und dem 1.FC Kaiserslautern gar nicht gegeben, denn lange sah es im vergangenen Frühjahr so aus, als sollten die Pfälzer erstmals in ihrer Clubgeschichte sogar in die Drittklassigkeit absteigen. Erst ein kaum für möglich gehaltener Endspurt bedeutete am letzten Spieltag dann doch noch den Sprung ans rettende Ufer.

Ganz andere Ziele darf sich der Traditionsverein aus der Pfalz in der aktuellen Saison wieder stellen. Von Beginn an mischt man im Vorderfeld der Tabelle mit und hat aktuell noch sehr gute Chancen, nach dreijähriger Abstinenz den Sprung zurück in die Eliteklasse zu schaffen. Fünf Spieltage vor dem Saisonende rangiert die Mannschaft von Trainer Milan Sasic auf dem fünften Tabellenplatz und hat nur zwei Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz.

Am vergangenen Sonntag benötigte man allerdings etwas Geduld, um den zehnten Heimsieg der laufenden Saison einzufahren. 93 Minuten lang rannte der 1.FC Kaiserslautern gegen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden vergeblich an, bis Erik Jendrisek kurz vor dem Ende der Nachspielzeit doch noch der erlösende 1:0 Siegtreffer gelang. Es war bereits der zwölfte Saisontreffer des Lauterers, der gemeinsam mit seinem Sturmpartner Srdjan Lakic auf Platz 5 der Torschützenliste der 2.Bundesliga rangiert. Gemeinsam haben die beiden Goalgetter also mehr als die Hälfte der 45 Saisontreffer des 1.FC Kaiserslautern erzielt.

Dass die Pfälzer auf dem heimischen Betzenberg weiterhin eine Macht sind, beweist die Heimtabelle der 2.Bundesliga, die die Pfälzer mit 34 Punkten anführen. In fremden Stadien dagegen wurden schon sieben der bislang 14 Partien verloren. In der Auswärtstabelle findet man den 1.FCK mit 15 Punkten demzufolge auch nur auf Rang 9, während die anderen sechs Vertretungen, die sich noch Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bundesliga machen dürfen, in besagter Rangliste die Plätze 1 bis 6 belegen.

Dass sie auswärts Nachholbedarf haben, wenn sie weiterhin ganz oben mitmischen wollen, wissen die Lauterer natürlich auch selbst. Und so werden sie am kommenden Freitag ab 18 Uhr in der DKB-Arena natürlich alles daran setzen, ihren fünften Auswärtssieg einzufahren. Die Hanseaten dagegen werden dies hoffentlich verhindern können.

Zurück

  • sunmakersunmaker