Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.09.2008 17:12 Uhr

Lechleiter rückt wieder in den 18er Kader

Eine Veränderung  gibt es im 18er Kader des F.C. Hansa vor dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli. An Stelle von Addy-Waku Menga, der zuletzt mit zu den Auswärtsspielen in Ahlen und Frankfurt gereist war, wurde der wieder genesene Robert Lechleiter nominiert. Auch Benjamin Lense (Fußprellung) und Kevin Schindler (Hüftprellung), die nach dem Pokalspiel bei Eintracht Frankfurt leicht angeschlagen waren, stehen für das Nordderby wieder zur Verfügung. Pausieren müssen nach ihren Verletzungen dagegen weiterhin Orestes und Mario Fillinger, die zwar am heutigen Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind, aber noch Trainingsrückstand haben.

Auch wenn sie momentan einen Punkt weniger auf dem Konto haben als der FC St.Pauli, sind die Hanseaten auf dem heimischen Rasen natürlich favorisiert. Das sieht auch Trainer Frank Pagelsdorf so: „Unser Anspruch muss es sein, dieses Spiel zu gewinnen. Allerdings ist St. Pauli eine sehr kampfstarke Mannschaft. Da wird für uns auch wieder Geduld gefragt sein, wir werden sicherlich nicht gleich alles in die ersten zehn Minuten reinlegen“, erklärt der Hansa-Coach, der sich in Sachen Startelf noch nicht in die Karten schauen lassen will. Auch ob sich Bastian Oczipka nach seiner Premierenvorstellung im DFB-Pokal nun auch auf sein Debüt in der 2.Bundesliga freuen darf, ließ Frank Pagelsdorf noch offen: „Bastian hat in Frankfurt ein ordentliches Debüt gegeben. Eine Einsatzgarantie hat er deshalb aber noch nicht.“

Zurück

  • sunmakersunmaker