Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.01.2013 15:48 Uhr

Letzte Trainingswoche vor dem Start: Smetana und Quaschner pausieren

Die Drittliga-Mannschaft des F.C. Hansa ist in die letzte Woche der Vorbereitung auf die Rückrunde, in der sie sich den Feinschliff für das Auftaktspiel am kommenden Sonnabend gegen Preußen Münster holen soll, gestartet. Dabei muss Trainer Marc Fascher weiterhin auf die verletzten Stürmer Nils Quaschner und Ondrej Smetana verzichten. Während Smetana aktuell an seinem schmerzenden Fuß behandelt wird und noch eine geringe Chance besteht, dass es am Sonnabend vielleicht für einen Kurzeinsatz reicht, wird Quaschner definitiv für den Rückrundenstart ausfallen. Der Hansa-Youngster hat es heute mit einer Laufeinheit veruscht, verspürte dabei aber erneut Schmerzen im lädierten rechten Knie.

Nicht zur Verfügung steht gegen Preußen Münster auch Mannschaftskapitän Sebastian Pelzer, der eine Gelb-Sperre absitzen muss. Dafür wird voraussichtlich Ronny Marcos, der am vergangenen Sonntag im letzten Testspiel gegen Östers IF ausgewechselt werden musste, wieder einsatzfähig sein. Zwar hat der Linksverteidiger weiterhin Schmerzen in seiner verletzten Schulter, kann mit einer Spritze aber schon wieder trainieren und ist guter Dinge, am Wochenende mitwirken zu können. Ebenfalls wieder das volle Trainingsprogramm absolviert seit dieser Woche Torhüter Jörg Hahnel, der am vorigen Mittwoch beim Testspiel in Malchow mit einer Sprunggelenksverletzung ausgeschieden war.

An den kommenden drei Tagen, von Mittwoch bis Freitag dieser Woche, hat Marc Fascher nach aktuellem Stand jeweils eine Nachmittagseinheit (Beginn 13.30 Uhr) angesetzt. Ob am Donnerstag eventuell zusätzlich auch noch vormittags trainiert wird, will der Hansa-Coach erst kurzfristig festlegen. Nach dem Freitag-Training entscheidet sich dann, welche 18 Spieler in den Kader für das Heimspiel gegen Preußen Münster nominiert werden.

Der Anpfiff zu dieser interessanten Begegnung erfolgt am Sonnabend um 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena.

Sie wollen das erste Heimspiel des F.C. Hansa Rostock im neuen Kalenderjahr besuchen?
Kein Problem: Tickets gibt es
hier!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück