Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.05.2006 09:41 Uhr

Liebe Fans des FC Hansa, liebe Gäste,

zum abschließenden Heimspiel der Saison 2005/2006 möchte ich Sie herzlich im Namen des F.C. Hansa im Ostseestadion begrüßen.
Ein herzliches Willkommen gilt den Spielern und den so zahlreich mitgereisten Fans aus der Elbestadt Dresden sowie den Unparteiischen, denen ich ein sicheres Amtieren wünsche.
Mit den Dynamo-Fußballern aus Dresden haben wir einen langjährigen sportlichen Weggefährten zu Gast, mit dem wir uns in unserer 40-jährigen Clubgeschichte schon viele packende Duelle geliefert haben. Ein Höhepunkt dabei war sicherlich im Frühjahr 1991 der gemeinsame Aufstieg in die erste Bundesliga. Nachdem in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre ein tiefes sportliches Tal in Dresden durchschritten werden musste, haben die Schwarzgelben mit bewundernswerter Energie den Weg aus der Viertklassigkeit zurück in die Zweite Bundesliga geschafft.
Leider lief dann die jetzt zu Ende gehende Saison sicherlich nicht immer nach den Vorstellungen unserer beiden Vereine.
Auch unserer Mannschaft ist es im zurückliegenden Spieljahr nur teilweise gelungen, die in sie gesetzten Erwartungen zu erfüllen, davon zeugt auch unser derzeitiger Tabellenstand. Nach einem total verkorksten Saisonstart haben wir dann einen konsequenten Neuaufbau der Mannschaft vorwiegend mit jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs zusammen mit unserem Chefcoach Frank Pagelsdorf in Angriff genommen.
Uns war dabei wohl bewusst  - und ich bin mir sicher auch Ihnen liebe Fans und Gäste - dass diese junge Truppe Zeit zur Reife braucht und wir mit manchem "Aussetzer" aufgrund der Unerfahrenheit rechnen mussten.
 Dennoch hätte ich mir besonders in den letzten Wochen gewünscht, dass nach diesen unvermeidlichen spielerischen Aussetzern das Wissen um das eigene Können auch das eigene Wollen beflügelt hätte und man sich auf dem Rasen ein Beispiel an unseren Fans genommen hätte, die nie ihre Leidenschaft und ihren Mut verloren haben.
Ich möchte deshalb unseren Fans an dieser Stelle noch einmal für ihre großartige Unterstützung in der abgelaufenen Saison danken.
Selbstverständlich hat der F.C. Hansa sein Hauptziel nicht aufgegeben, nicht nur den Aufstieg in die erste Bundesliga schnellstmöglich zu realisieren, sondern vor allen Dingen eine Mannschaft zu formen, die sich dort auch langfristig etablieren kann.
Ich bin überzeugt, dass unsere große Chance in der Vielzahl unserer jungen Talente liegt! Daraus müssen und werden wir die Mannschaft der Zukunft formen, die dann von mehreren erfahrenen Akteuren geführt werden muss.
Und so freue ich mich ganz besonders, dass wir mit "Paule" Beinlich einen Publikumsliebling früherer Jahre wieder in Rostock willkommen heißen können. Mit ihm haben wir 1995 den Wiederaufstieg geschafft und er hat sich in mittlerweile elf Erstligajahren und zahlreichen internationalen Einsätzen zu einem echten Führungsspieler entwickelt.
Unser für das Jahr 2006/2007 vorgesehener 23-köpfige Kader wird sich vor allem auf leistungsfähige und leistungswillige Spieler stützen.
Das darf ich Ihnen versprechen.

Wir werden erneut - aber diesmal gefestigter - mit unserer jungen Mannschaft unser großes Ziel in Angriff nehmen. Bitte halten Sie uns auf diesem Weg die Treue.
Ich hoffe, dass Sie für Ihre Treue und Ihren Enthusiasmus am Sonntag von der Mannschaft noch einmal mit einem tollen Spiel sowie dem Gewinn von drei Punkten belohnt werden.

Prof. Dr. Horst Klinkmann
Aufsichtratsvorsitzender

Zurück

  • sunmakersunmaker