Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.08.2006 16:12 Uhr

"Ludwigsluster" engagieren sich beim F.C. Hansa Rostock

Mit Beginn der neuen Bundesligasaison findet man auf den zahlreichen Ständen im Rostocker Ostseestadion die blau-grüne Welle, das Markenzeichen der Ludwigsluster Fleisch- und Wurstspezialitäten. Und selbstverständlich gibt es dann auch die leckere Wurst aus Ludwigslust für den kleinen Hunger zwischendurch.

„Der F.C. Hansa Rostock ist in unserem Land ein so traditionsbehafteter Verein, wie es wohl keinen zweiten hier gibt. Es ist schon beeindruckend, wie die Fans hinter ihrer Mannschaft stehen. Wir wissen nur zu gut, wie wichtig es ist, treue Kunden zu haben. Für uns ist es Ehrensache, zum geplanten Wiederaufstieg einen kleinen Beitrag zu leisten. Mit dem F.C. Hansa als Partner erhalten wir auch die Möglichkeit, unsere Verbundenheit zu Land und Leuten zu demonstrieren“, so Ulrich Müller, Geschäftsführer der LFW Ludwigsluster Fleisch- und  Wurstspezialitäten GmbH & Co. KG. Auch Ralf Gawlack, Marketing-Vorstand des F.C. Hansa, sieht das Engagement der LFW beim Rostocker Zweitligisten positiv: „Mit der Ludwigsluster Wurst können wir unseren Zuschauern im Ostseestadion ein Spitzenprodukt anbieten. Darüber hinaus ist es sehr erfreulich, dass wir in diesem Bereich mit einem Partner aus der Region zusammenarbeiten.“ 

Die LFW Ludwigsluster Fleisch- und Wurstspezialitäten GmbH & Co. KG ist ein traditionsreiches Unternehmen, das zu den modernsten und leistungsfähigsten Wurstfabriken der neuen Bundesländer gehört und sich zum regionalen Marktführer in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt hat. Neben der Zerlegung und Veredelung von konventionellem und Bio-Frischfleisch produzieren die über 230 Mitarbeiter heute auf ca. 15.000 m² hochwertige Wurstprodukte, deren hervorragende Qualität und exzellenter Geschmack für ständig steigenden Umsatz sorgen. So konnte das Unternehmen, das sehr viel Wert auf die regionale Bezogenheit zu den landwirtschaftlichen Erzeugern legt, im vergangenen Jahr neue Absatzmärkte im Süd- und Nordwesten Deutschlands , Dänemark und Italien erschließen.

Zurück

  • sunmakersunmaker