Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.05.2006 15:13 Uhr

Manfred Wimmer und Herbert Maronn treten von ihren Ämtern zurück

Vorstandsvorsitzender Manfred Wimmer und Manager Herbert Maronn werden ihre Tätigkeit beim F.C. Hansa zum 30. Juni 2006 beenden. Beide hatten am Montag dieser Woche den Aufsichtsrat gebeten, sie von ihren Ämtern zu entbinden. Manfred Wimmer und Herbert Maronn zogen damit die Konsequenzen aus dem Nichterreichen der sportlichen Ziele dieser Saison. „Dieser Schritt fällt mir ausgesprochen schwer, aber er war notwendig, um die Möglichkeit eines Neuanfangs mit neuen Leuten zu schaffen“, äußerte sich Manfred Wimmer. „Wir haben unsere Zielstellung klar verpasst und sind weit unter den Erwartungen geblieben“ so Herbert Maronn. Der Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Horst Klinkmann würdigte auf der heutigen Pressekonferenz noch einmal die großen Verdienste, die sich Manfred Wimmer und Herbert Maronn in den langen Jahren ihrer Tätigkeit um den F.C. Hansa erworben haben: „Es scheiden zwei Vorstandsmitglieder aus, die ihr gesamtes Herzblut für den F.C. Hansa gegeben haben. Beide haben entscheidende Grundlagen für den Erfolg gelegt, den der F.C. Hansa in der Vergangenheit hatte und in der Zukunft haben wird.“

Manfred Wimmer, der in den verschiedensten Funktionen für den F.C. Hansa arbeitete, fungierte seit dem 1. Juni 2001 als hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender F.C. Hansa. Herbert Maronn war seit 23 Jahren hauptamtlich für den Rostocker Club tätig, seit 1997 als Manager. 

Zurück

  • sunmakersunmaker