Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.11.2012 16:51 Uhr

Marc Fascher: 'Das 1:1 war verdammt ärgerlich' (Videos)

Marc Fascher: Die erste Halbzeit ist schwer zu analysieren. Das Ergebnis geht zwar in Ordnung, aber aus unserer Sicht war das 1:1 kurz vor der Pause verdammt ärgerlich.
In der zweiten Hälfte war Erfurt am Anfang aktiver und wir hatten Probleme, weil wir zu zerfahren agierten. Wir haben das Spiel dann Mitte der zweiten Halbzeit besser in Griff bekommen. Es ärgert mich sehr, dass wir dann am Ende zwei riesen Chancen nicht nutzen konnten. So betrachtet, haben wir dann letztlich eher 2 Punkte liegengelassen.

Alois Schwartz: Marc Fascher hat das richtig analysiert. Wir waren in der ersten Hälfte etwas präsenter, aber haben leider ein dummes Gegentor bekommen. Die Mannschaft hat sich gut zurückgekämpft und das psychologisch wichtige 1:1 gemacht. Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir am Drücker, sind dann aber etwas müde geworden und der Gegner kam besser ins Spiel. Dadurch brauchten wir auch zweimal noch etwas Glück, aber am Ende ist der Punkt nicht unverdient. Wir haben das vierte Spiel in Folge nicht verloren und da wollen wir in Wehen weitermachen. 
 

Zurück