Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.12.2012 16:43 Uhr

Marc Fascher: 'Müssen in Babelsberg den Bock umstoßen' (mit Video)

Marc Fascher: Wir haben grundsätzlich ein ordentliches Spiel gemacht und man kann der Mannschaft den Willen nicht absprechen. Wir wollten den Gegner zu Fehlern zwingen und haben dadurch auch zwei riesige Torchancen herausgearbeitet - aber in beiden Situationen hat der Torwart überragend gehalten.
Im Moment haben wir leider überhaupt kein Glück im Abschluss und dann kommt es noch schlimmer mit dem 0:1 in  der 88. Minute. Dieses Tor war wie der Knüppel auf den Kopf - es ist im Moment wie verhext. Das müssen wir erst einmal verdauen und versuchen in Babelsberg den Bock umzustoßen.

Manuel Baum: Es war für uns ein tolles Erlebnis in Rostock zu spielen. Wir hatten heute den Plan, 90 Minuten konstant Fußball zu spielen. Bis auf ein paar wenige Ballverluste ist uns dies gut gelungen und in diesen Situationen hat uns unser Torwart gerettet. Im Endeffekt ist der Sieg trotz des späten Tores nicht unverdient.

Zurück