Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

16.02.2008 18:31 Uhr

Marc Stein: Eine Ausgangsposition, auf die wir aufbauen können

Marc Stein war auf der linken Seite ein Aktivposten im Spiel der Hanseaten und bereitete nicht von ungefähr das Siegtor durch Christian Rahn vor. Nach dem Schlusspfiff äußerte sich der Linksverteidiger im Kurzinterview zum Spiel.

 

Der erste Rückrundensieg ist perfekt. Ein verdienter Erfolg?

Auf Grund der zweiten Halbzeit auf jeden Fall. Da hatten wir die größeren Spielanteile, haben vorne wie hinten alles richtig gemacht und sind dafür belohnt worden.

 

Und was gibt es zur ersten Halbzeit zu sagen?

Da haben beide Mannschaften noch nicht viel zu Stande gebracht. Aber wir haben zumindest auch nichts zugelassen.

 

Kannst Du aus Deiner Sicht das Tor noch einmal schildern?

Ich wollte den Ball zuerst per Kopf weiter spielen, habe aber gerade noch rechtzeitig gesehen, dass eigentlich nur Frankfurter in der Nähe waren. Da bin ich zur Grundlinie durch und habe geflankt. Den Rest hat Christian dann ja gemacht.

 

War der Sieg der erhoffte Befreiungsschlag?

Zumindest waren das drei ganz wichtige Punkte, die natürlich noch mehr zählen, weil unsere Verfolger alle verloren haben. Dass wir jetzt fünf Punkte Vorsprung haben, ist eine gute Ausgangsposition, auf die wir aufbauen können.

Zurück

  • sunmakersunmaker