Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.09.2010 09:00 Uhr

Marcel Schied: Ich bin glücklich, dass es weiter so super läuft

Mit seinem Treffer zum 2:0 machte Marcel Schied den Auswärtssieg beim SV Babelsberg 03 perfekt und schloss mit seinem dritten Saisontor zu den beiden bislang besten Hansa-Schützen Radovan Vujanovic und Tobias Jänicke auf. Wir sprachen mit dem 27jährigen Stürmer.

Hansa-Online: Du warst als einziger Spieler bei der Pokalniederlage vor vier Jahren in Babelsberg bereits dabei. War der heutige Sieg für Dich deshalb doppelt schön?

Schied: Nein, die Pokalniederlage von damals spielte heute auf dem Platz überhaupt keine Rolle mehr. Ich bin einfach nur glücklich, dass es weiter so super läuft, wir unsere Serie fortsetzen konnten und jetzt schon 18 Punkte auf dem Konto haben.

Hansa-Online: Wie groß ist Deine Freude darüber, dass Dir der entscheidende Treffer gelungen ist?

Schied: Stürmer werden immer an Toren gemessen und deshalb freue ich mich natürlich auch darüber, dass ich jetzt im zweiten Spiel hintereinander getroffen habe. Aber genauso freue ich mich, dass wir hinten nun schon fünfmal ohne Gegentreffer geblieben sind. Auch unsere gute Defensive macht momentan unseren Erfolg aus.

Hansa-Online: Wie warst Du mit der spielerischen Leistung in Babelsberg zufrieden?

Schied: Ich glaube, das war für die Zuschauer heute nicht unbedingt ein ansehnliches Spiel. Aber wir haben das Hauptaugenmerk darauf gelegt, hier unbedingt gewinnen zu wollen. Wir haben zwei Tore geschossen und damit alles richtig gemacht.

Hansa-Online: Schaut ihr inzwischen schon öfter mal auf die Tabelle?

Schied: Natürlich ist es schön, dass wir so weit oben mitspielen. Aber noch wichtiger als der Tabellenplatz ist die Anzahl der Punkte, die wir bereits auf dem Konto haben. Wenn wir weiter so fleißig punkten, können wir uns dann vielleicht auch irgendwann einmal neue Ziele setzen.


 

Zurück