Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

10.02.2010 11:01 Uhr

Marine zu Besuch bei Hansa

Für Kommandant Stephan Küttler war es der perfekte Absch(l)uss: Der Chef des Schnellbootes S 78 Ozelot trat im Elfmeterschießen gegen Hansa-Torhüter Alexander Walke an. Zwei Schuss, zwei Treffer – so lautete die makellose Bilanz des 35-Jährigen.  „Der ist eiskalt. Gleich verpflichten“, meint da der Hansa-Schlussmann nach den zwei Strafstößen. Hansa-Cheftrainer Andreas Zachhuber scherzt: „Lass‘ dir die Handy-Nummer geben.“

Nachdem die Hansa-Profis im vergangenen Jahr die Arbeit auf dem Marine-Schnellboot kennengelernt hatten, stand am Dienstagnachmittag der Gegenbesuch in der DKB-Arena auf dem Programm. „Ich freue mich, dass die Jungs und Mädchen unsere Einladung angenommen haben. Wir haben auf dem Schnellboot gesehen, dass man nur als Team funktionieren kann. Das trifft auch komplett auf uns zu“, sagte Andreas Zachhuber.

Als Geschenk brachten die Soldaten eine Hülse eines 76-Millimeter-Geschosses mit. „Mögen die zukünftigen Gegner Kanonenfutter sein. Schießt sie weg. Die Hülse steht für Durchschlagskraft – sowohl beim Tore schießen als auch in der Abwehr“, erklärte Schnellboot-Kommandant Stephan Küttler.

Zurück