Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.08.2009 16:45 Uhr

Martin Retov steigt am Donnerstag wieder ins Training ein

Zu ungewöhnlicher Stunde bestreiten die Hanseaten in dieser Woche ihre Trainingseinheiten in Vorbereitung auf das erste Saison-Heimspiel gegen den TSV 1860 München. Da diese Begegnung am Sonnabend bereits um 13 Uhr angepfiffen wird, wurden auch die Übungseinheiten von Dienstag bis Donnerstag dieser Woche für 13 Uhr angesetzt. „Das haben wir getan, um den Biorhythmus der Spieler besser an die neue Anstoßzeit zu gewöhnen“, erklärt Trainer Andreas Zachhuber, dessen Mannschaft auch ihre Essgewohnheiten umstellen muss: „Im Hotel, wo wir vor dem Spiel übernachten, werden die Spieler ihr Frühstück bis spätestens 9 Uhr einzunehmen haben. Danach gibt es dann um 10.45 Uhr noch einmal eine leichte Mahlzeit mit vielen Kohlenhydraten, aber ohne Fleisch.“

Den Schwerpunkt in letzten Trainingseinheiten vor dem Spiel will der Hansa-Coach auf das Passspiel legen: „Die Fehler, die uns dabei in Osnabrück und Bielefeld unterlaufen sind, müssen wir unbedingt abstellen!“ Größere personelle Änderungen plant er allerdings nicht: „Die Spieler sind sehr selbstkritisch damit umgegangen und bereit, aus den Fehlern zu lernen.“ Auch verletzungsbedingt ist der Trainer nicht zu Umstellungen gezwungen. Neben dem operierten Enrico Neitzel fällt voraussichtlich nur Tom Buschke aus, der sich am vergangenen Wochenende im Regionalliga-Spiel der zweiten Mannschaft eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hat.

Wieder einsatzfähig dagegen wird am kommenden Sonnabend gegen die Münchner Löwen wohl Martin Retov sein. Nachdem sich der Däne in Bielefeld leicht an der Hüfte verletzt hatte, absolvierte er zwar auch am heutigen Mittwoch lediglich ein Lauftraining, soll aber am Donnerstag wieder das volle Programm bestreiten und dürfte am Sonnabend zur Verfügung stehen. Den genauen 18er-Kader für das Spiel gegen den TSV 1860 wird Andreas Zachhuber dann am Freitag nach dem Abschlusstraining, das er für 15.30 Uhr angesetzt hat, festlegen.

Zurück

  • sunmakersunmaker