Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.01.2006 09:35 Uhr

Michael Hartmann "Wir sind nur Außenseiter"

Hansa-Abwehrspieler Michael Hartmann äußert sich im KICKER zum Rückrundenauftakt bei den Kickers aus Offenbach und den Aufstiegschancen der Hanseaten:
  
kicker: Der Auftakt erfolgt in Offenbach. An den Aufsteiger haben Sie wohl keine guten Erinnerungen, Herr Hartmann?
Michael Hartmann (31): Das kann man sagen. Erst die 1: 2- Niederlage zum Start, dann das unglückliche Aus im Pokal nach Elferschießen. Das dürfte Motivation sein, nicht ein drittes Mal zu verlieren.

kicker: Wie groß ist die Zuversicht nach der Vorbereitung?
Hartmann:  Die acht Tage in Dubai waren bestens. Alle haben im Training mitgezogen und, wichtig, alle sind fit. Das müssen wir in Offenbach nur noch umsetzen.

kicker: Wie fühlen Sie sich selbst?
Hartmann: Ich bin zufrieden, weil ich die kurze Vorbereitung problemlos durchziehen konnte. Drei oder vier Tage Trainingsausfall, das wäre tödlich gewesen.

kicker:  Was muss in der Rückrunde bei Hansa besser werden?
Hartmann:  Die Punktausbeute muss größer werden. In der Abwehr stehen wir sehr kompakt. Doch wir haben zu viele Punkte liegen gelassen, weil wir die Chancen nicht nutzten. In vielen sieglosen Spielen waren wir nämlich die deutlich bessere Mannschaft.

kicker:  Wie weit geht es denn noch nach oben?
Hartmann:  Wir wollen das Schritt für Schritt tun. Das Nachholspiel in Dresden gilt es zu gewinnen. Wir sind darauf angewiesen, mal eine Serie von vier oder fünf Dreiern und nicht wie bisher nur von zwei oder drei gewonnenen Spielen hinzulegen. In der Hinrunde ist uns das eben nicht geglückt.

kicker:  Also ist der direkte Wiederaufstieg noch drin?
Hartmann: Man kann oben schnell Federn lassen. Das müssen wir ausnutzen. Wichtig ist es, die unmittelbaren Konkurrenten München und Bochum gleich daheim zu schlagen.

kicker: Wer steigt auf?
Hartmann:  Aachen, München, Bochum sind die Favoriten, dazu vielleicht Greuther Fürth - oder wir als Außenseiter.

 

Zurück

  • sunmakersunmaker