Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

31.01.2011 10:04 Uhr

Michael Wiemann im Einsatz für sehbehinderte Fans

Das Blindenradio, das der F.C. Hansa Rostock auf Initiative des Fanclubs „Blindfische“ für seine Fans mit Sehbehinderung installiert hat, erfreut sich nicht nur bei den Hansa-Anhängern, die auf den Service angewiesen sind, zunehmender Beliebtheit. Nach Felix Kroos, Dexter Langen und Jörg Hahnel hat sich in der Partie gegen die Reserve des VfB Stuttgart der gelbgesperrte Innenverteidiger Michael Wiemann bereit erklärt, eine Halbzeit lang das Spiel zu kommentieren.
 
Sichtlich angespannt und aufgeregt schilderte Michael Wiemann das Geschehen vom Kommentatorenplatz aus und bekannte: „Ich mag es nicht, auf der Tribüne zu sitzen. So kann ich meiner Mannschaft nicht helfen. Aber hier zu sitzen und für unsere Fans mit Sehbinderung zu kommentieren, ist eine tolle Erfahrung“, so der 23-Jährige.
 
Zusammen mit Aufsichtsratsmitglied Torsten Völker und Kommentator Christian Falkenberg schilderte Wiemann Spielzüge und erläuterte aus Sportlersicht interessante Details zum Spielablauf. „Ich finde es toll, wenn man Kicker zum Kommentieren einlädt. So einen Fachjargon hört man selten“, gab Torsten Völker lachend zu.

Zurück