Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.12.2008 09:40 Uhr

Mike Barten – von Oberneuland zum F.C. Hansa

Im Gegensatz zum neuen Cheftrainer, Dieter Eilts, ist sein Co-Trainer Mike Barten (35) noch relativ unbekannt hierzulande.

Ein Nobody ist Mike Barten aber keineswegs, zumal er erst letzte Woche in den Schlagzeilen der 4. Liga auftauchte.

Vor 10 Tagen wechselte beim FC Oberneuland zum fünften Mal in knapp zwei Jahren der Trainer. Am Donnerstag hieß der Übungsleiter noch Mike Barten, am Freitag wurde dann Wolfgang Sidka (54) für ihn installiert.

FCO-Präsident Holger Micheli war nach Angaben des „Weser Kurier" mit Tabellenplatz zehn in der Regionalliga Nord nicht zufrieden.

Wer ist Mike Barten?

Mike Barten wurde am 20. November 1973 geboren.

Mit sechzehn Jahren kam Barten als Defensivallrounder in die Jugendabteilung von Werder Bremen. 1993 schaffte der Verteidiger den Sprung zu den Amateuren und wurde mit dem Team Vize-Amateurmeister. Parallel zur sportlichen Ausrichtung machte Mike Barten sein Fach-Abitur und schloss eine Lehre zum Sozialversicherungsfachangestellten ab.

1995 gehörte der Abwehrspieler auch zum Profikader an der Weser und kam im gleichen Jahr zu seinem ersten Bundesligaspiel. Sein erstes Match bestritt er unter Felix Magath.

Die Saison 1997/98 verbrachte Mike Barten ausschließlich im Regionalligakader, bevor er ab der nächsten Spielzeit bis 2003 einen Profivertrag erhielt.

Mike Barten stand 2000 mit Werder im DFB-Pokalfinale, das gegen Bayern München mit 0:3 verloren wurde.

Nach dem Engagement von Trainer Thomas Schaaf, der ihn bereits von den Spielen bei den Amateuren kannte, absolvierte er in der Spielzeit 1999/2000 16 Bundesligapartien.

Ein Knorpelschaden im Knie hatte ab 2001 eine eineinhalbjährige Zwangspause und einen Karriereknick zur Folge. Insgesamt absolvierte Barten 34 Bundesliga- und 6 Europapokalspiele für den SV Werder Bremen.

Danach kam Mike Barten ab 2003 über den SC Weyhe, Erzgebirge Aue (2004) und SV Wilhelmshaven (2004 bis 2007) im April 2008 als Spielertrainer zum FC Oberneuland.

Mike Barten besitzt die A-Lizenz des DFB. Seit 1. Juli 2008 arbeitete er als Trainer alleinverantwortlich beim FCO. Im DFB-Pokal bezwang Barten mit Oberneuland-Bremen als Regionalligist  überraschend den Zweitligisten TuS Koblenz. Im nächsten Jahr möchte Mike Barten die Qualifikation als Fußball-Lehrer an der Sportschule in Köln machen.

 

Zurück

  • sunmakersunmaker