Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.02.2016 15:21 Uhr

"Mischa" Mischinger mischt munter mit

Heute wird Michael „Mischa“ Mischinger 60 Jahre jung. Jawohl jung, nicht alt, denn in ihm pulsiert nach wie vor die Verbundenheit zu Hansa wie Bluthochdruck. In seiner aktiven Zeit war er Kapitän auf der Kogge. Dafür prädestinierten ihn seine Persönlichkeit und eine hohe spielerische Klasse!

Sein erstes Punktspiel in der Oberliga am 1. Dezember 1973 (1:2 in Jena) besaß noch keine Aussagekraft. Aber es war ein erstes Etappenziel für den 17-Jährigen, der 1970 von Motor Rostock zu Hansa delegiert wurde und sich in einem starken Junioren-Jahrgang mit Kampf, Ruch oder Ramlow mit Medaillen behängen ließ: DDR-Juniorenmeister und Pokalsieger mit dem F.C. Hansa.

In der Rostocker Fahrstuhl-Zeit (drei Ab- und Aufstiege innerhalb von fünf Jahren) von 1975 bis 1980 war Mischa einer der Lift-Boys. „Wir hatten eigentlich immer gute Mannschaften“, sinniert er dieser Tage immer noch, warum die Kogge seinerzeit permanent Leck schlug. Mischinger hingegen reüssierte in Auswahlmannschaften, kam 1978 mit der Ü23 zur Vize-Europameisterschaft gegen Jugoslawien. Einem 0:1 im ersten Finalspiel folgte ein 4:4 (das die DDR-Elf nach einer 4:2-Führung nie hergeben durfte!) im jugoslawischen Mostar. Trainer Dr. Rudi Krause (früher ein Torjäger von hohen Gnaden) bescheinigte seinem Schützling Mischinger einen herausragenden Intellekt, bemängelte aber dessen fehlende Egomanie.

„Ich war immer Mannschaftsspieler“, beteuert „Mischa“. Das präferierte ihn 1981 für das Kapitänsamt der Oberligamannschaft. Gemeinsam mit Axel Schulz und Juri Schlünz bildete er anfangs der 1980er- Jahre ein Mittelfeldtrio, das in seiner Klasse im DDR-Fußball unerreicht war. Mischinger, der elfmal in der Olympiauswahl eingesetzt wurde, kratzte immer an der Schwelle zur Nationalmannschaft. Schwere Verletzungen verhinderten den logischen Aufstieg.

Heute ist Mischa Prokurist des Catering-Unternehmens w.Holz, das sich seit Jahren als verlässlicher Partner des F.C. Hansa positioniert. Mit Mischinger als Kapitän. Wie früher, wie immer und hoffentlich noch lange!

Zurück

  • sunmakersunmaker