Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.06.2011 17:14 Uhr

Mission Wiederaufstieg - Slaven Skeledzic neuer U17-Trainer

Rund einen Monat vor dem offiziellen Trainingsstart der B-Junioren präsentiert der F.C. Hansa Rostock den neuen Cheftrainer der U17.

Der staatlich geprüfte Fußball-Lehrer Slaven Skeledzic unterschrieb zunächst einen Einjahresvertrag bei den Hanseaten und freut sich auf die kommende Aufgabe:

"Ich freue mich auf die Herausforderung und das mir entgegengebrachte Vertrauen. Mich reizt die Perspektive, den eingeschlagenen Weg des F.C. Hansa Rostock im Hinblick auf die Nachwuchsarbeit weiterzugehen und darüber hinaus mit meinen eigenen Vorstellungen voranzutreiben. Wir werden alles dafür tun, dass Spieler die im Junioren-Leistungsbereich ausgebildet wurden, in der Lizenzspielerabteilung des F.C. Hansa ankommen."

Der 39-Jährige war in seiner bisherigen Laufbahn unter anderem als Cheftrainer und Scout im Leistungsbereich von Eintracht Frankfurt tätig. So kann Slaven Skeledzic auf eine langjährige Trainerkarriere zurückblicken, bei der er in allen Jahrgängen im Leistungsbereich Erfahrung sammeln konnte. Zuletzt trainierte er die U19 der Frankfurter Eintracht in der höchsten deutschen Spielklasse (Bundesliga) und führte dabei eine sehr große Anzahl Erstliga-Spieler und eine beachtliche Anzahl Zweit- und Drittligaspieler an den Profikader heran. Patrick Ochs, Marco Russ, Sebastian Jung, Timothy Chandler oder Sonny Kittel sind nur einige Beispiele vielversprechender Talente, die von dem gebürtigen Bosnier mit deutschem Pass ausgebildet wurden.

"Nach dem Abstieg unserer B-Junioren in die Regionalliga war es uns wichtig, in diesem Bereich einen Cheftrainer mit langjähriger Erfahrung und mit längerfristiger Perspektive einzusetzen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Slaven Skeledzic zudem einen Fußball-Lehrer für uns gewinnen konnten, der durch neue Ideen die Qualität unserer Nachwuchsarbeit weiterentwickelt", erklärt Nachwuchs-Chef Juri Schlünz.

fc-hansa.de heißt Slaven Skeledzic herzlich Willkommen an Bord der Kogge und wünscht ihm und seinem Trainerteam eine erfolgreiche Saison.

Zurück