Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.07.2014 16:00 Uhr

Nach 3. Zertifizierung: Nachwuchsakademie erhält 3 Sterne für „exzellente“ Resultate

Die Nachwuchsakademie des F.C. Hansa Rostock hat ihren Ruf als eines der besten Nachwuchsleistungszentren Deutschlands bestätigt. Im Rahmen der Zertifizierungsrunde 2013/14, die von der Firma „Foot PASS“ im Auftrag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Deutschen Fußball Liga (DFL) durchgeführt wurde, erhält die hanseatische Talenteschmiede drei Sterne – ein hervorragendes Zeugnis für die Nachwuchsarbeit der Kogge.

„Das ist ein wunderbares Ergebnis für unsere Nachwuchsakademie und zugleich ein Verdienst des gesamten Teams. Ich möchte mich bei allen Trainern und Mitarbeitern für ihre intensive Arbeit und ihr Engagement bedanken. Ebenso bedanke ich mich bei unseren Sponsoren und hier besonders unserem Hauptsponsor den Stadtwerken Rostock AG für ihre Unterstützung. Wir haben uns den Empfehlungen des DFB angenommen, Verbesserungen umgesetzt und sind dabei trotzdem weiter unseren eigenen Weg gegangen“, zeigt sich Nachwuchsakademie-Leiter Juri Schlünz begeistert.

Im Zertifizierungsschreiben heißt es: „Die gegenwärtige Qualität des LZ (Saison 2013/14) zeigt sich im Vergleich zur zweiten Zertifizierung insgesamt erkennbar verbessert.“ Besonders gut war das Abschneiden in der Dimension 8 „Effektivität & Durchlässigkeit“, bei der die Nachwuchsakademie des F.C. Hansa Rostock ein „exzellentes Resultat“ erzielt und sich u. a. aus den Einsatzzeiten der in der Akademie ausgebildeten Spieler im Profiligabetrieb und in den Nationalmannschaften ergibt. Dadurch erhält sie einen zusätzlichen Stern, der zu den beiden Sternen aus dem „guten Gesamtergebnis“ addiert wird und damit die Gesamtsumme von drei Sternen ergibt.

Insgesamt wurden bei der Zertifizierung acht Dimensionen bewertet: "Strategie & Finanzen" (1), "Organisation & Verfahren" (2), "Fußballausbildung & Bewertung" (3), "Unterstützung & Bildung" (4), "Personal" (5), "Kommunikation & Kooperation" (6), "Infrastruktur & Ausstattung" (7) und "Effektivität & Durchlässigkeit" (8). Über ein „exzellentes Level“ verfügt die Nachwuchsakademie des F.C. Hansa jedoch nicht nur in der Dimension 8: Die Bereiche „Strategie & Finanzen“ und „Unterstützung & Bildung“ wurden ebenfalls mit diesem Level bewertet.

Zur nächsten Zertifizierung soll u. a. auch Dimension 7 noch besser werden: „Wir möchten unseren Junioren noch bessere Plätze und Räumlichkeiten zur Verfügung stellen und arbeiten bereits an entsprechenden Konzepten“, erklärt Juri Schlünz zuversichtlich.

Michael Dahlmann, Vorstandsvorsitzender des F.C. Hansa Rostock, ergänzt: "Das Ergebnis macht uns sehr stolz. Die Nachwuchsförderung ist für uns eine Herzensangelegenheit mit sehr hohem Stellenwert, in die wir auch in Zukunft alle Kraft investieren werden. In diesen Tagen freuen wir uns natürlich ganz besonders, dass sich mit Toni Kroos ein Spieler unsere Nachwuchsakademie "Weltmeister" nennen darf. Dies ist für uns ein weiterer großer Ansporn, auch in Zukunft viele junge Talente an den Profifußball heranzuführen."

Zur Zertifizierung:

Seit der Saison 2007/08 prüft „Foot PASS“, ein unabhängiges Team aus Sportwissenschaftlern und Trainern, die Ausbildungsstrukturen im deutschen Profifußball, um die Qualität der Nachwuchsförderung zu ermitteln und diese zu verbessern. Die Zertifizierung erfolgt alle drei Jahre, wobei jeweils eine neue Bewertung von Seiten des DFB und der DFL vorgenommen wird. Durch hervorragende Ergebnisse (2 von 3 Sternen 2007/08, 3 von 4 Sternen 2010/11 und 3 von 4 Sternen 2013/14) gehört die Nachwuchsakademie des F.C. Hansa Rostock zu den besten Leistungszentren der Bundesrepublik.

Zurück