Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.03.2011 09:38 Uhr

Nachwuchs-Bundesligisten am Sonnabend mit lösbaren Heimaufgaben

Die A-Junioren des F.C. Hansa wollen am kommenden Wochenende ihren hervorragenden Start in das neue Jahr fortsetzen. Nachdem die ersten beiden Punktspiele der Bundesliga-Rückrunde gewonnen wurden und auch die Viertelfinalhürde im DFB-Pokal übersprungen werden konnte, streben sie im vierten Pflichtspiel nach der Winterpause ihren vierten Sieg an. Zu Gast hat die Mannschaft von Trainer Roland Kroos am Sonnabend ab 11 Uhr im Rostocker Volksstadion den 1. FC Magdeburg, der aktuell auf Rang 12 und damit auf einem Abstiegsplatz zu finden ist. Doch dass die Elbestädter auch zu Überraschungen fähig sind, haben sie am vergangenen Wochenende bewiesen, als sie dem Tabellendritten Hertha BSC ein 1:1-Unentschieden abtrotzten. Den Hanseaten wiederum gelang beim Hinspiel in Magdeburg ein hoher 6:2-Auswärtssieg und sollten sie auch diesmal die drei Siegpunkte einfahren können, würden sie ihren sechsten Tabellenplatz auf jeden Fall verbessern. Bei einem Unentschieden tags darauf zwischen Hamburger SV (5.) und Hannover 96 (4.) wäre der F.C. Hansa im Falle eines Sieges sogar auf den vierten Tabellenplatz vorgerückt.
 
Der Vorsprung der Hansa-B-Junioren auf die Abstiegsplätze ist am vergangenen Wochenende wieder auf zwei Punkte geschmolzen. Damit sie nicht noch weiter in den Tabellenkeller gezogen werden, sind am kommenden Wochenende die drei Punkte absolute Pflicht. Zu Gast im Rostocker Leichtathletikstadion ist am Sonnabend ab 14 Uhr der Tabellenletzte Concordia Hamburg, der seine einzigen drei Punkte ausgerechnet beim 2:1-Heimsieg über den F.C. Hansa eingefahren hat! Die Mannschaft von Trainer Jens Dowe hat also auch noch eine Rechnung offen, wenn die Hamburger nun zum Rückspiel nach Rostock kommen.

Zurück