Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.09.2009 13:16 Uhr

Nachwuchs-Bundesligisten erwarten Carl Zeiss Jena

An diesem Sonnabend stehen für alle drei Bundesliga-Vertretungen des F.C. Hansa Rostock Heimspiele auf dem Programm. Bevor die Profis um 13.00 Uhr in der DKB-Arena die TuS Koblenz erwarten, sind ab 10.30 Uhr die A- und B-Junioren im Rostocker Sportforum in Aktion. Die Nachwuchs-Teams erwarten jeweils die gleichaltrigen Mannschaften des FC Carl Zeiss Jena.

Im Volksstadion treffen die A-Junioren beider Vereine aufeinander, wobei die Gastgeber favorisiert in diese Partie gehen. Während die Hanseaten alle drei bisherigen Meisterschaftsspiele gewannen, haben die Thüringer erst einen Punkt auf dem Konto. Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Energie Cottbus kamen die Jenaer in Bremen mit 0:5 unter die Räder und verloren zudem ihr Heimspiel gegen den VfL Osnabrück mit 1:2. Doch Hansa-Trainer Michael Hartmann weiß, „dass wir nur gewinnen können, wenn jeder Einzelne auch in diesem Spiel 100 Prozent gibt. Vielleicht müssen wir sogar etwas Geduld haben, denn die Jenaer Mannschaft wird sicherlich sehr tief stehen.“ Offen ist noch, ob die angeschlagenen Hanseaten Lucas Albrecht und Michael Borchert wieder in die Mannschaft rücken werden.

Ähnlich ist die Tabellen-Konstellation bei den B-Junioren, die sich zeitgleich im Leichtathletikstadion gegenüberstehen. Zwar haben die Jenaer einen Aufwärtstrend unter Beweis gestellt und nach den Auftaktniederlagen gegen Cottbus (1:3) und Bremen (2:4) zuletzt gegen SC Weyhe (2:0) und Holstein Kiel (1:1) gepunktet. Doch die Rostocker sind mit zehn Punkten aus den ersten vier Saisonspielen noch unbezwungen und wollen diese Serie an diesem Sonnabend ausbauen.

Zurück

  • sunmakersunmaker