Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.04.2010 14:22 Uhr

Nachwuchs-Bundesligisten erwarten Hertha BSC

Bevor es für den F.C. Hansa am Mittwoch kommender Woche (17.00 Uhr, Platz 11 am Weserstadion) zum direkten Duell mit Verfolger Werder Bremen kommt, geht es für die Rostocker am kommenden Sonntag zunächst darum, die Tabellenführung in der A-Junioren-Bundesliga zu festigen. Dazu empfangen die jungen Hanseaten um 13.00 Uhr - und damit zwei Stunden später als ursprünglich angesetzt - den Tabellensiebenten Hertha BSC im heimischen Volksstadion.
Die Berliner kassierten zuletzt eine überraschende 2:3-Heimniederlage gegen den VfL Osnabrück und verloren damit wertvollen Boden im Kampf um eine Spitzenposition. Trumpfkarte der Hertha ist ihre Offensive, denn keine andere Mannschaft erzielte pro Spiel so viele Tore wie die Hauptstädter. Allerdings verfügen sie auch über die zweitschlechteste Abwehr der Liga.
Der F.C. Hansa, der trotz des 0:0-Unentschiedens in Halle am vergangenen Wochenende einen Punkt gegenüber Werder Bremen gut machte, hat bislang alle drei Rückrunden-Heimspiele siegreich gestalten können. Und auch am Sonntag will man diese natürlich fortsetzen. Dabei gilt es auch, die hohe 3:6-Niederlage aus dem Hinspiel in Berlin vergessen zu machen.

Die B-Junioren des F.C. Hansa erwarten ebenfalls am Sonntag die gleichaltrige Vertretung von Hertha BSC. Auf den Trainingsplatz an der Eishalle (13.00 Uhr) kommt es dabei zum Duell des Tabellenfünften gegen den -dritten. Wie im Hinspiel, das mit einem 2:2 unentschieden endete, ist auch diesmal ein spannendes Bundesliga-Spiel zu erwarten. Mit einem möglichen Sieg würden die Hanseaten bis auf einen Punkt an die Berliner heranrücken.

Zurück