Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.08.2010 12:44 Uhr

Nachwuchs-Bundesligisten mit Heimspielen

Am kommenden Wochenende steht in den Junioren-Bundesligen der dritte Spieltag auf dem Programm. Dabei haben die Vertretungen des F.C. Hansa, für die nach zwei Saisonspielen noch keine Punkte auf dem Konto stehen, jeweils Heimspiele gegen Bundesliga-Aufsteiger zu absolvieren. Dennoch könnten die Ausgangspositionen vor diesen Begegnungen unterschiedlicher kaum sein.

Die Hansa-A-Junioren erwarten am Sonntag um 13 Uhr im Rostocker Volksstadion den VfB Oldenburg, der wie die Hanseaten seine ersten beiden Saisonspiele verloren hat. Im direkten Duell sind die Hanseaten nun aber nicht nur wegen ihres Heimvorteils in der Favoritenrolle. Immerhin stehen im Rostocker Kader noch mehrere Spieler, die vor zwei Monaten Deutscher Meister geworden waren. Der Aufsteiger hingegen hat bei seinen beiden Spielen in Halle (1:5) und gegen Hertha BSC Berlin (2:4) schon neun Gegentore kassiert und kommt mit der löchrigsten Abwehr der Liga nach Rostock.

Die B-Junioren des F.C. Hansa erwarten am Sonntag um 14 Uhr im Rostocker Leichtathletikstadion den FC St. Pauli, der überraschend mit drei Siegen in die Bundesliga gestartet ist. Zum Auftakt wurde in Jena hoch mit 4:0 gewonnen und am zweiten Spieltag konnte sogar Vorjahres-Staffelsieger Hertha BSC mit 2:1 bezwungen werden. Ein vorgezogenes Punktspiel am Mittwoch dieser Woche gegen den Hamburger SV konnten die St. Paulianer nach 0:1 Rückstand durch drei Treffer in der Schlussviertelstunde schließlich noch mit 3:1 gewinnen und reisen nicht nur als Tabellenführer, sondern auch als Favorit nach Rostock.

Zurück