Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.11.2010 12:26 Uhr

Nachwuchs-Bundesligisten reisen zu Auswärtsspielen an die Elbe

Nach zweiwöchiger Punktspielpause werden am kommenden Wochenende die Meisterschaftsspiele in den Nachwuchs-Bundesligen fortgesetzt. Dabei stehen für die Vertretungen des F.C. Hansa jeweils Auswärtsspiele auf dem Programm.

Die A-Junioren des F.C. Hansa müssen am Sonnabend um 13 Uhr (Wolfgang Meyer Sportplatz Stellingen) beim Tabellensechsten Hamburger SV antreten. Die Elbestädter haben aktuell drei Punkte weniger auf dem Konto als der Tabellenvierte F.C. Hansa und könnten mit einem Heimsieg aufschließen. Das wollen die Hanseaten natürlich verhindern: „Wir fahren nach Hamburg und wollen dort unseren guten Lauf fortsetzen. Wir wissen aber auch, dass wir auf einen starken Gegner treffen, der zur oberen Tabellenhälfte gehört. Und dort kann in dieser Liga Jeder Jeden schlagen“, erklärt Hansa-Trainer Roland Kroos. Pelle Jensen, der nach seiner Gelb-Roten Karte nur für das nächste Pokalspiel gesperrt ist, steht ihm im Gegensatz zum Rot-gesperrten Tom Trybull in Hamburg zur Verfügung.

Für die B-Junioren des F.C. Hansa steigt das Auswärtsspiel beim Tabellenneunten SG Dynamo Dresden am Sonntag ab 11 Uhr im Sportpark Ostragehege. Die Hanseaten reisen als Tabellenelfter an die Elbe und könnten - bei aktuell zwei Punkten Rückstand - den direkten Kontrahenten überflügeln. Eine Steigerung gegenüber der hohen 0:4 Niederlage bei Hertha BSC wird nötig sein, wenn man in Dresden punkten will. Bei einer Niederlage droht den Rostockern sogar das Abrutschen auf einen Abstiegsplatz.

Zurück