Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

31.03.2011 11:54 Uhr

Nachwuchs-Bundesligisten vor Auswärtsspielen

Für die A-Junioren des F.C. Hansa, die mit fünf Siegen in Serie in die Bundesliga-Rückrunde gestartet sind, stehen nun drei Punktspiele innerhalb einer Woche auf dem Spielplan. Bevor am 10. April ab 11 Uhr das nächste Heimspiel gegen den Tabellenachten Energie Cottbus steigt, steht die Mannschaft von Trainer Roland Kroos vor zwei richtungsweisenden Auswärtsspielen. Innerhalb von drei Tagen muss sie bei ihren beiden unmittelbaren Verfolgern Farbe bekennen. Am kommenden Sonntag (3.4.) treten die Hanseaten um 13 Uhr (Fritz Lesch Sportplatz) beim Tabellensechsten 1.FC Union Berlin an, am darauffolgenden Mittwoch (6.4.) um 18 Uhr (Eilenriedestadion) dann beim Tabellenfünften Hannover 96. Dabei sollte die positive Serie natürlich nicht reißen, wenn die Hanseaten ihren vierten Tabellenplatz behaupten wollen. Bei weiterhin maximalem Erfolg winkt den Hanseaten sogar der dritte Platz, den momentan Hertha BSC Berlin innehat.

Der Vorsprung der Hansa-B-Junioren auf die Abstiegsplätze beträgt nach zuletzt drei Siegen in Serie inzwischen acht Punkte, nachdem der Drittletzte Energie Cottbus in dieser Woche auch sein Nachholspiel bei Schlusslicht Concordia Hamburg nicht gewinnen konnte. Bevor die Hanseaten am 10. April ab 14 Uhr im Heimspiel gegen die Lausitzer einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt machen können, steht für die Mannschaft von Trainer Jens Dowe zunächst ein Auswärtsspiel auf dem Programm. An diesem Sonntag (3.4.) ab 13 Uhr (Porschestadion) steigt die Partie beim Tabellensechsten VfL Wolfsburg, auf den die Hansa-B-Junioren im dicht gedrängten Mittelfeld der Tabelle auch nur noch zwei Punkte Rückstand haben. Die ursprünglich für Mittwoch (6.4.) angesetzte Begegnung mit dem Tabellenfünften Tennis Borussia Berlin ist auf den 11. Mai (18.30 Uhr) verlegt worden.

Zurück