Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.01.2009 16:55 Uhr

Neue Gesichter beim Trainingsauftakt des F.C. Hansa II

Am Montag um 16.45 Uhr begann auch für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa die Vorbereitungsphase auf die Rückrunde. Zum Trainingsauftakt erwartete Chef-Coach Thomas Finck unter anderem einige neue Gesichter.

Ein Probetraining beim F.C. Hansa II bestreiten zwei Akteure des Verbandsligisten SV Warnemünde. Unter die Lupe genommen werden bis auf weiteres der 21jährige Abwehrspieler Marvin Bartelt sowie der 20jährige Stürmer Patrick Telemann. Die Vorbereitungsphase auf die Regionalliga-Rückrunde bestreiten mit dem Deutsch-Finnen Thomas Götzl sowie dem in der Hinrunde noch langzeitverletzten Stephan Gusche auch zwei A-Junioren des F.C. Hansa. Tom Buschke und Felix Freitag, die zuletzt mit im Trainingslager der Profis weilten, kehren in dieser Woche zur zweiten Mannschaft zurück.

Dort trainieren vorerst auch wieder Guido Kocer, der nach längerer Krankheit neu aufgebaut werden soll, sowie Dexter Langen, mit dem Profi-Trainer Dieter Eilts künftig nicht mehr plant. Aufgelöst wurde inzwischen der Vertrag mit Stürmer Robert Rudnik, der zum Liga-Konkurrenten FC Energie Cottbus II gewechselt ist.

In der ersten Trainingswoche der Hansa-Reserve wird vor allem das Grundlagentraining im Mittelpunkt stehen. Vom 18. bis 22. Januar bezieht die Mannschaft von Thomas Finck ein Trainingslager in Rabenberg/Erzgebirge, in dessen Rahmen am 20. Januar um 14 Uhr auch ein Testspiel beim Drittligisten FCE Aue terminiert ist.

Das erste Vorbereitungsspiel in heimischen Gefilden findet dann am 24. Januar beim Verbandsligisten FC Anker Wismar statt. Die Partie beginnt um 14 Uhr auf dem PSV-Kunstrasenplatz im Stadtteil Wendorf. Weitere Vergleiche sind mit TSV Graal-Müritz (31.1., 13 Uhr), FC Schönberg 95 (3.2., 19 Uhr), Sievershäger SV (6.2., 18.30 Uhr) und Greifswalder SV (14.2., 11 Uhr) vereinbart.

Eine Woche später steigt in der DKB-Arena dann das erste Regionalliga-Punktspiel des neuen Jahres gegen den VfL Wolfsburg II. Den genauen Termin hat der DFB allerdings noch nicht bekanntgegeben.

Zurück

  • sunmakersunmaker