Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

25.08.2010 15:28 Uhr

Neuzugang beendet Torflaute der SpVgg Unterhaching

Bevor die 3. Liga wieder eine zweiwöchige Punktspielpause einlegt, steht am kommenden Wochenende der sechste Spieltag auf dem Programm. Dabei genießt der F.C. Hansa zum dritten Mal in dieser Saison Heimrecht und empfängt mit der SpVgg Unterhaching einen Kontrahenten, gegen den in der Vergangenheit auch schon Erst- und Zweitliga-Punktspiele bestritten wurden.
 
Die bislang letzte Begegnung beider Teams gab es am 34. Spieltag der Zweitliga-Saison 2006/07, als der F.C. Hansa den Aufstieg perfekt machen konnte und die Hachinger absteigen mussten. Ein Jahr später qualifizierte sich die Spielvereinigung für die neu gebildete 3. Liga, der sie nun schon das dritte Jahr in Folge angehört. Aktuell zeigt die Leistungskurve der Oberbayern wieder nach oben, nachdem Trainer Klaus Augenthaler mit dem Saisonstart noch nicht zufrieden sein konnte. Der 0:1-Heimniederlage zum Auftakt gegen den SV Wehen Wiesbaden folgte am zweiten Spieltag sogar ein 0:3 in Regensburg. Anschließend gab es gegen Ahlen und Aalen zwei torlose Unentschieden, so dass die SpVgg Unterhaching nach vier Spieltagen der einzige Drittligist war, der überhaupt noch keinen Treffer erzielt hatte!
 
Kein Wunder, dass sich die sportliche Leitung gezwungen sah, noch einmal auf dem Transfermarkt tätig zu werden. Zunächst verpflichtete man mit Marc Nygaard einen erfahrenen dänischen Stürmer, der zuletzt beim Randers FC unter Vertrag stand, wo er in der Saison 2008/09 mit 16 Treffern immerhin Torschützenkönig der ersten dänischen Liga wurde. Und wenige Tage später vermeldete die SpVgg Unterhaching sogar noch drei weitere Neuzugänge auf einen Schlag. Mit Abdenour Amachaibou (Türkiyemspor Berlin) kam ein zusätzlicher Stürmer in den Hachinger Sportpark, während Mittelspieler Tim Jerat (Holstein Kiel) und der österreichische Verteidiger Dennis Mimm (FC Pasching) auch die anderen Mannschaftsteile verstärken sollten. Damit hatte die SpVgg Unterhaching insgesamt 16 neue Spieler verpflichtet, so viele wie keine andere Mannschaft der 3. Liga zu diesem Zeitpunkt!
 
Die Nygaard-Verpflichtung sollte sich auch sofort bezahlt machen, denn bei seinem ersten Einsatz gegen den FC Rot-Weiß Erfurt erzielte der knapp 34jährige Däne schon nach zwei Minuten das erste Saisontor der Blau-Roten! Zwei Treffer des 22jährigen Niederländers Mija Tunjic, der vor der Saison vom Regionalligisten Stuttgarter Kickers zu den Hachingern gekommen war, machten dann den 3:1-Erfolg über die Thüringer und den Sprung vom 18. auf den zwölften Tabellenplatz perfekt.
 
Heute nun gastiert die SpVgg Unterhaching zum insgesamt sechsten Mal zu einem Meisterschaftsspiel in Rostock, wo sie bislang noch nicht gewinnen konnte. Beide Erstliga-Duelle im Ostseestadion endeten unentschieden (1:1, 2:2), während die Rand-Münchner alle drei Zweitliga-Auswärtsspiele beim F.C. Hansa (1:4, 2:4, 1:3) verloren haben. Nun kommen sie mit dem Schwung des ersten Saisonsieges nach Rostock und wollen ihre Negativserie in der DKB-Arena beenden. Die Hürde, die dort auf die Mannschaft von Ex-Weltmeister Klaus Augenthaler wartet, dürfte allerdings sehr hoch und bei der aktuellen Heimstärke der Hanseaten nur schwer zu überspringen sein.

 

Zurück