Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.05.2013 12:38 Uhr

News: Trainingswoche beginnt ohne Vier

Mit zwei Trainingseinheiten am Dienstag hat der F.C. Hansa die Vorbereitung auf das letzte Meisterschaftsspiel der laufenden Drittliga-Saison begonnen. Dazu konnte Trainer Marc Fascher 16 Feldspieler und zwei Torhüter auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne begrüßen.
Nur behandelt wurde Jörg Hahnel, dessen Zehenverletzung, die sich der Hansa-Keeper im Training zugezogen hatte, nicht als so schwerwiegend erwies wie zunächst befürchtet. Wegen muskulärer Probleme pausierten zudem Manfred Starke und Julien Humbert, die am morgigen Mittwoch aber ebenso wieder ins Mannschaftstraining einsteigen sollen wie Youngster Nils Quaschner. Der Hansa-Stürmer hatte am Sonntag die Hansa-A-Junioren verstärkt und absolvierte heute nur ein leichtes Lauftraining.

Das Mittwoch-Training, das ursprünglich um 15 Uhr beginnen sollte, wurde um eineinhalb Stunden vorverlegt und beginnt deshalb schon um 13.30 Uhr, weil Trainer Marc Fascher anschließend ins Berliner Poststadion reist. Dort wird er den Endspielgegner im Landespokal, die TSG Neustrelitz, im Regionalliga-Punktspiel beim Berliner AK 07 unter die Lupe nehmen.

Planmäßig wird dann am Donnerstag ab 10 Uhr und am Freitag ab 13.30 Uhr trainiert. Das Heimspiel am Sonnabend gegen den FC Rot-Weiß Erfurt beginnt dann ebenfalls schon um 13.30 Uhr, wird also eine halbe Stunde früher angepfiffen als gewohnt.

Zurück