Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.07.2013 08:49 Uhr

Noch 3 Tage bis zum Ligastart - Hasan Pepić im Probetraining

Drei Tage vor dem Punktspielauftakt am kommenden Sonnabend gegen Holstein Kiel scheint sich der 18er-Kader des F.C. Hansa bereits abzuzeichnen. Während Maximilian Rausch und Philipp Nauermann fortan wieder fest zum Aufgebot der zweiten Mannschaft gehören, haben mit Ronny Marcos, Rick Geenen und Torhüter Fabian Künnemann am Mittwoch Vormittag drei weitere Akteure mit der Hansa-Reserve trainiert. Dies geschah im Hinblick auf das Testspiel, das der F.C. Hansa II am Abend gegen den Verbandsligisten MSV Pampow bestreitet. Dort soll das Trio, das in der ersten Mannschaft zuletzt nicht so oft zum Einsatz gekommen war, Spielpraxis sammeln.

Neben den Langzeitverletzten Robin Krauße und Ken Leemans darf auch Neuzugang Nikolaos Ioannidis aktuell noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Dafür können die zahlreichen Trainingsgäste zurzeit zwei weitere neue Gesichter unter die Lupe nehmen. Neben Abwehrspieler Marcus Hoffmann (RB Leipzig) stellt sich mit dem 20jährigen Deutsch-Montenegriner Hasan Pepic ein weiterer Probetrainier vor. Der pfeilschnelle linke Mittelfeldspieler wuchs in Baden-Württemberg auf und spielte zuletzt bei Juventus Turin Primavera, der U20-Mannschaft des italienischen Rekordmeisters. Beide Akteure werden auch am Mittwoch Nachmittag noch einmal mit den Hanseaten trainieren.

Die letzten beiden Trainingseinheiten am Donnerstag (10 Uhr) und Freitag (11 Uhr) will Trainer Andreas Bergmann für die unmittelbare Spielvorbereitung nutzen. Danach wird dann endgültig festgelegt, welche 18 Spieler für den Punktspielauftakt am kommenden Sonnabend nominiert werden. Das Heimspiel gegen Holstein Kiel wird um 14 Uhr in der Rostocker DKB-Arena angepfiffen.

Kinder bis 14 Jahre haben, wie generell bei Heimspielen in der gesamten Saison 2013/2014, FREIEN EINTRITT. Darüber freuten sich auch die vielen Kinder der F.C. Hansa Fußballschule, die nach der Trainingseinheit auf Autogrammjagd gingen.

Zurück