Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

18.07.2017 12:10 Uhr

Noch vier Einheiten bis Lotte – Hansa hat den Liga-Auftakt im Blick

Nach dem letzten Vorbereitungstest gegen den VfL Wolfsburg am gestrigen Montag drosselte das Trainerteam die Intensität zum Wochenstart – die Regeneration stand im Vordergrund. Denn bereits am Freitag geht es mit dem Mannschaftsbus nach Lotte, wo die Kogge ihr erstes Saisonspiel bestreiten wird. 

Ob das Trainerteam dann fast alle Mann an Bord haben wird, ist noch ungewiss. Tommy Grupe und Christopher Quiring arbeiten nach ihren verletzungsbedingten Pausen weiter hinter den Kulissen am Comeback. Zudem gibt es  nach dem intensiven Test gegen die Wölfe aktuell noch ein paar kleinere Personalsorgen.

Julian Riedel, Fabian Holthaus und Vladimir Rankovic haben mit Blessuren aus der Montagabend-Partie zu kämpfen und setzten am Dienstagvormittag aus. Für Marcel Ziemer, Mike Owusu und Amaury Bischoff stand hingegen ein kleiner Waldlauf mit Co-Trainer Uwe Ehlers auf dem Programm – alle anderen Hansa-Profis trainierten auf dem Trainingsplatz hinter der Südtribüne.

Mit lockerer Ballarbeit und Passübungen startete die Kogge das erste Training der direkten Vorbereitung auf den Punktspielstart. Danach ging es in zwei Gruppen weiter. Die Spieler mit mehr Einsatzzeit arbeiteten weiter locker mit Athletik-Trainer Björn Bornholdt am Ball – Chef-Coach Pavel Dotchev übernahm den Rest. Für Chaka, Henning & Co. ging es mit Schnelligkeitsausdauer und anschließendem Torabschluss weiter.

Weiter geht es für unsere Jungs am Mittwoch mit zwei Einheiten, in denen dann das Tempo wieder etwas angezogen wird. Am Freitag macht sich die Dotchev-Truppe dann nach dem Training nach Lotte auf. Gegen die Sportfreunde zählt es dann zum ersten Mal und der F.C. Hansa kämpft um 14 Uhr um die ersten Punkte der neuen Saison.

Zurück

  • sunmakersunmaker