Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.11.2005 08:26 Uhr

Nur eine Stunde lang dominiert

Mit einer 1:3 Niederlage kehrten die A-Junioren des FC Hansa vom Auswärtsspiel bei Hannover 96 zurück. Nach dem Führungstreffer durch Sebastian Albert sahen die Rostocker eine Stunde lang wie der sichere Sieger aus. Doch zwei Unaufmerksamkeiten nach Standardsituationen brachten sie plötzlich ins Hintertreffen. Als kurz darauf Hannes Grundmann auch noch die Rote Karte sah, verflogen die letzten Hoffnungen, eine nochmalige Wende herbeiführen zu können. Mit einem verwandeltem Foulelfmeter markierten die Gastgeber schließlich den Endstand.

Torfolge: 0:1 Albert (16.), 1:1 (65.), 2:1 (77.), 3:1 (89., Foulelfmeter)

FC Hansa A: Kerner – Freitag, Peverley, Grundmann (80.ROT), Strehlow – Peucker, Buschke, P.M.Walther, Krasse – Kocer (70.Bullerjahn), Albert (80.Eirich)


Mit zwei Elfmetern den Spieß umgedreht

Die B-Junioren des FC Hansa erwiesen sich erneut als Minimalisten und kehrten nach einem 2:1 (2:1) Auswärtssieg beim 1.FC Dynamo Dresden zurück. Nach einem Eckball gerieten die Rostocker schon frühzeitig mit 0:1 in den Rückstand, konnten den Spieß jedoch mit zwei verwandelten Foulelfmetern noch vor der Pause umdrehen. Nach unfairen Attacken im Strafraum gegen Darren White (12.) bzw. Toni Kroos (40.) bewies Stefan Person Nervenstärke. In der zweiten Halbzeit dominierte der FC Hansa die Partie, so dass der verdiente Sieg nicht mehr in Gefahr geriet.

Torfolge: 1:0 (3.), 1:1 Person (12., Foulelfmeter), 1:2 Person (40., Foulelfmeter)

FC Hansa B: Kirsch – Simm (68.Lübke), Pittwehn, Person, Rausch (57.Gusche) – White, Jänicke, T.Kroos, Drecoll (41.Bloch) – Kühn (77.Gohlke), Kremer

Zurück

  • sunmakersunmaker