Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.04.2013 13:22 Uhr

Ondrej Smetana ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen

Relativ kurz ist die aktuelle Trainingswoche der Hanseaten in Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am kommenden Freitag bei Alemannia Aachen. Da die Mannschaft bereits am Donnerstagfrüh per Bus in die westlichste Stadt Deutschlands aufbricht, werden in heimischen Gefilden insgesamt nur drei Trainingseinheiten absolviert. Diese können nach dem Abtauen des restlichen Schnees nun allerdings wieder komplett auf Rasen stattfinden.

Als Chef-Coach Marc Fascher und Co-Trainer Michael Hartmann die Mannschaft am Dienstagvormittag auf den Trainingsplatz hinter der Südtribüne baten, war die Gruppe relativ überschaubar. Nicht am Mannschaftstraining teilgenommen haben unter anderem jene Akteure, die am Sonntag im Oberliga-Punktspiel der zweiten Mannschaft eingesetzt wurden. Sie absolvierten im Kabinentrakt der DKB-Arena ein Regenerationstraining, sollen aber am Nachmittag wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Diese Einheit wurde kurzfristig um eine halbe Stunde vorverlegt und beginnt nun bereits um 14.30 Uhr.

Nur auf dem Hometrainer kann aktuell Nico Zimmermann, der am vergangenen Sonnabend schon zur Pause wegen einer Fleischwunde ausgewechselt werden musste. Ob er rechtzeitig wieder fit wird, um die Reise nach Aachen antreten zu können, muss abgewartet werden. Auch, ob Ondrej Smetana schon wieder in den 18er-Kader zurückkehren kann, ist noch offen. Er ist zwar heute wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, hat durch mehrere Verletzungspausen aber noch Trainingsrückstand.

Da nur vier Tage nach dem Spiel in Aachen bereits das Nachholspiel beim SV Babelsberg 03 auf dem Programm steht, wird Trainer Marc Fascher am Mittwochnachmittag nach Potsdam reisen, um die Babelsberger im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart II unter die Lupe zu nehmen. Das Mittwoch-Training beginnt um 15.00 Uhr.

Am Donnerstag wird nach der Ankunft in Aachen noch einmal vor Ort trainiert, bevor es am Freitag zum Duell mit der Alemannia kommt. Der Anpfiff auf dem Aachener Tivoli erfolgt um 19.00 Uhr.

Zurück