Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.04.2010 11:24 Uhr

Orestes: „Jedes Spiel mit viel Herz und Kraft angehen“

Lange hatte man Orestes nicht mehr im Hansa-Trikot spielen sehen. Nun ist er wieder da. Und nicht erst seit seinem Tor gegen den MSV Duisburg hat er so gut wie immer ein Lächeln im Gesicht. Höchste Zeit also, um unseren Verteidigungskünstler ein paar Fragen zu stellen.

Hansa-Online: Es sind noch fünf Spiele, Hansa befindet sich momentan auf dem 15. Tabellenplatz. Siehst Du darin eine Gefahr?

Orestes: Die Stimmung in der Mannschaft ist gut. Es ist wichtig, dass wir konzentriert bleiben, so wie im Spiel gegen Aachen und jedes Spiel mit viel Herz und Kraft angehen.

Hansa-Online: Dann stellt die Relegation auch keine Angst für Dich da?

Orestes: Wir haben noch fünf Spiele. Wenn wir noch drei davon gewinnen, sollte das reichen.

Hansa-Online: Die vergangenen Spiele liefen für euch immer besser, ihr habt richtig gekämpft. Habt ihr daraus neuen Mut geschöpft?

Orestes: Ja, die letzten Spiele waren gut für uns. Die Mannschaft funktioniert als Einheit. Das ist gut für uns, wir ziehen alle an einem Strang.

Hansa-Online: Die letzten Spiele hast Du auch immer mitgespielt. Da ist die Freude bei Dir sicher da.

Orestes: Ja, klar. Das ist das, was jeder Spieler möchte. Dann ist man zufrieden.

Hansa-Online: Was hat sich unter dem Trainerteam Kostmann/Finck geändert?

Orestes: Sie sagen mir ganz klar: Das ist deine Chance. Wichtig ist nur, keine Fehler auf dem Platz zu machen.

Hansa-Online: Zum Thema Vertragsverlängerung: Würdest Du bei einem Angebot gern beim F.C. Hansa bleiben?

Orestes: Ja, klar. Ich habe ja schon einmal gesagt, wenn Hansa sein Interesse zeigt, bin ich gern dabei. Aber zurzeit zählt nur, dass wir in der 2. Liga bleiben. Danach bleibt noch genügend Zeit, um über die Frage zu entscheiden.

Hansa-Online: Mal in die Zukunft geblickt. Könntest Du dir nach dem Karriereende eine Arbeit als Trainer vorstellen?

Orestes: Oh, da habe ich ja noch genug Zeit. Aber ich würde es schon gern versuchen.

Hansa-Online: Sonntag spielt ihr in Karlsruhe. Was erwartest Du?

Orestes: Es ist ein wichtiges Spiel für uns. Aber ich glaube, wenn wir die gleiche Konzentration wie gegen Duisburg zeigen, können wir dieses Spiel gewinnen.

Wenn Sie das Interview nachhören möchten, klicken Sie bitte auf den Pfeil neben dem Lautsprechersymbol.

Zurück