Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.01.2007 14:43 Uhr

Pagelsdorf hat alle Mann an Deck

Für das erste Auswärtsspiel der Rückrunde in der 2.Bundesliga hat Trainer Frank Pagelsdorf alle Mann an Deck der Hansa-Kogge. Kevin Hansen, Sebastian Hähnge, Djordjije Cetkovic und Martin Pohl haben sich wieder gesund gemeldet und auch einem Einsatz von Mathias Schober, den eine Sehnenreizung im Daumen plagte, steht nichts mehr im Wege.

 

Der Hansa-Coach kann in Aue also seine Wunschformation aufbieten, doch welche das sein wird, ließ der 48jährige Fußball-Lehrer gestern noch offen: „Das dürfte nicht zuletzt davon abhängen, welche Platzbedingungen wir in Aue vorfinden werden. Möglicherweise wird es dort ja zu einem reinen Kampfspiel kommen." Nachteile für seine Mannschaft befürchtet der Hansa-Coach dadurch allerdings nicht: „Dann hätten ja beide Kontrahenten die Schlittschuhe an", spielt er schmunzelnd auf die winterlichen Bedingungen im Erzgebirge an.

 

Möglicherweise werden die Hanseaten die Reise nach Aue aber auch gar nicht erst antreten. Am Sonnabend um 11 Uhr trifft sich im Erzgebirgsstadion noch einmal eine Platzkommission, um über die Bespielbarkeit des „Rasens" zu entscheiden. „Wir nehmen es dann wie es kommt. Auch eine Verlegung der Partie würde uns nicht aus dem Rhythmus bringen", sieht Frank Pagelsdorf der Entscheidung relativ gelassen entgegen und ergänzt: „Schlimmer käme eine Absage, wenn wir uns schon vor Ort befinden und auch die ganzen Fans umsonst angereist wären."

Zurück

  • sunmakersunmaker