Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.03.2016 18:38 Uhr

Pause in der 3. Liga - doch das Pokalhalbfinale vor der Brust

Nach dem nervenaufreibenden 2:2 beim Spitzenreiter Dynamo Dresden bleibt unseren Jungs auch an diesem Wochenende trotz der Länderspielpause keine Zeit zum Verschnaufen. Am Sonnabendnachmittag (14.00 Uhr) hat die Brand-Truppe eine kurze, aber dennoch enorm wichtige Auswärtsreise vor sich: Gegen den FC Mecklenburg Schwerin bestreitet die Kogge das Halbfinale des Lübzer Pils Cups und bereitet sich seit Dienstag auf den zweitplatzierten der Verbandsliga MV vor.


Wie schon in den Wochen zuvor startete der FCH mit einem Waldlauf in die Trainingswoche. Am Nachmittag (15.00 Uhr) folgte eine weitere Einheit auf dem Trainingsplatz an der Kopernikusstraße, bei der allerdings Christian Brand (privater Termin) fehlte. Co-Trainer Uwe Ehlers musste außerdem auf Melvin Platje (muskuläre Probleme), Matthias Henn (muskuläre Probleme) und Hasan Ülker (Achillessehnenbeschwerden) verzichten.


Nach einer knackigen Erwärmung der Torhüter und Feldspieler ging es für unsere Truppe nicht nur am Ball zur Sache: In einer engen Turnierform spielten drei Mannschaften die Siegerformation aus. Das aussetzende Team konnte dabei aber keinesfalls pausieren, denn bei Athletiktrainer Björn Bornholft standen währenddessen intensive Intervall-Läufe auf dem Trainingsplan, die unsere Profis mächtig forderten. Am Ende der Einheit schaffte es das Team in Grün ohne Niederlage an die Spitze des kleinen Turniers.


Am Mittwoch geht es mit einer Einheit um 14.30 Uhr weiter – dann wird auch Christian Brand wieder auf dem Trainingsplatz der Kogge stehen. Zwei weiteren Trainingsansetzungen folgen am Donnerstag (15.00 Uhr) und am Freitag (14.00 Uhr), bevor es am Sonnabend im Landespokal ernst wird.

Zurück

  • sunmakersunmaker