Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.09.2013 17:45 Uhr

Pelzer und Blacha pausieren – Savran bricht das Training ab

In der zweiten September-Hälfte stehen in der 3. Liga der 10. und 11. Spieltag auf dem Programm. Für den F.C. Hansa bedeutet dies, dass innerhalb von nur sechs Tagen zwei Auswärtsspiele zu bestreiten sind. Am 21. September (14 Uhr, Stadion am Böllenfalltor) muss man beim SV Darmstadt 98 antreten, am 27. September (19 Uhr, Schauinsland-Reisen-Arena) dann bereits beim MSV Duisburg. Bevor sich die Mannschaft an diesem Freitag Vormittag auf den Weg nach Darmstadt macht, sind in Rostock noch vier Trainingseinheiten angesetzt. Am Mittwoch wird sogar zweimal trainiert (10 Uhr und 15 Uhr), bevor das Abschlusstraining am Donnerstag ab 10 Uhr steigt.

Die erste Einheit der Woche fand am heutigen Dienstag statt, wo neben dem langzeitverletzten Milorad Pekovic auch David Blacha (Rippenprellung) und Sebastian Pelzer (Fußprellung) fehlten. Diese beiden Spieler sollen nach Möglichkeit aber schon morgen wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Das Training abbrechen musste heute Stürmer Halil Savran, der bei einem Torschuss einen Schlag auf die Wade bekommen hat und humpelnd den Trainingsplatz verließ. Bei ihm muss noch abgewartet werden, ob er am Mittwoch schon wieder mittrainieren kann.

Zurück