Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.10.2013 17:38 Uhr

Pelzer weiterhin verletzt - Pekovic, Ioannidis & Blacha angeschlagen - Savran mit Verdacht auf Jochbeinbruch

Die Trainingswoche des F.C. Hansa Rostock begann heute mit einer Schrecksekunde. Im ersten Training in der Vorbereitung auf das kommende Auswärtsspiel bei Preußen Münster, verletzte sich Halil Savran in einem Zweikampf mit Sascha Schünemann so schwer, dass er mit Verdacht auf Jochbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der F.C. Hansa Rostock wünscht dem Angreifer gute Besserung und hofft, dass sich der Verdacht nicht bestätigt.

Gar nicht erst am Training teilnehmen konnten heute Nikolaos Ioannidis (Nagelbettentzündung), Milorad Pekovic (Oberschenkelverletzung) und David Blacha (Rückenprellung). Letztgenannter absolvierte stattdessen eine leichte Laufeinheit.

Neben Ken Leemans, der weiterhin sein Reha-Programm absolviert, konnte auch Sebastian Pelzer noch nicht wieder mittrainieren. Der Hansa-Kapitän wird morgen zu weiteren Untersuchungen seines lädierten Fußes den Mannschaftsarzt aufsuchen.

Zurück