Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.09.2014 16:50 Uhr

Peter Vollmann: Wir haben heute Selbstvertrauen getankt

Peter Vollmann: Das Spiel in Unterhaching hat Bielefeld viel Kraft gekostet. Darauf haben wir uns eingestellt und wir wollten durch Pressing das Spiel auf eine Seite verlagern, was uns gut gelungen ist. Die 2:0-Führung kam uns dann natürlich auch entgegen, wobei ich glaube, dass beide Elfmeter gerechtfertig waren. Wir waren heute vielleicht auch etwas frischer als der Gegner, trotzdem hat nach dem 3:2 wieder einiges gewackelt - speziell in den Köpfen der Spieler. Das 4:2 kam dann zum richtigen Zeitpunkt und war der endgültige K.O. für Bielefeld.
Wir haben aber nun keinen Grund, auf den Tischen zu tanzen, sondern konzentrieren uns jetzt auf das Spiel in Köln. Das wird wieder eine schwere Aufgabe, bei der Kleinigkeiten entscheiden. Aber wir haben heute Selbstvertrauen getankt.


Norbert Meier: Das war heute ein verdienter Sieg für Hansa. Wir haben aber auch alles getan, um den Gegner gut ins Spiel kommen zu lassen. Wir waren im Spielfaufbau zu fahrlässig, haben die Bälle leicht verloren und zeigten viel zu wenig Laufbereitschaft. Nach dem 3:2 hat man zwar gemerkt, das Hansa etwas unruhig wurde, aber der Treffer zum 4:2 war wieder typisch für unser Spiel heute. Wir haben einen Standard vor dem Gegnertor und daraus entsteht eine 1:1-Situation vor unserem eigenen Tor. In dieser Liga gewinnt man nicht ein Spiel, wenn auch nur 10 Prozent Einsatz fehlen.

Zurück

  • sunmakersunmaker