Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.01.2013 16:51 Uhr

PK: Die Trainerstimmen nach dem Spiel (Video)

Marc Fascher:
Es gab heute zwei entscheidende Szenen. Zum einen die rote Karte mit dem anschliessenden Freistoss, der aus unserer Sicht leider von der Unterkante der Latte wieder zurückspringt. Und zum anderen der Elfmeter, der zwar verschossen wurde, aber bei dem die Preußen beim zweiten Ball einfach besser reagiert haben.
In diesem Spiel war es absolut entscheidend, wer in Führung geht. Wir haben in der zweiten Hälfte nochmal alles versucht, hatten gute Chancen durch Adamyan, Klement und Holst - leider hat es nicht gereicht. Ich kann meinen Jungs heute trotzdem keinen Vorwurf machen, denn sie haben alles versucht und alles rausgehauen.
Glückwunsch an die Preußen die heute sehr effektiv gespielt haben. Uns wird diese Niederlage aber nicht umschmeissen, es kommen auch wieder sonnigere Tage.

Pavel Dotchev: 
Es war heute sehr schwer zu spielen bei diesen Platzverhältnissen. Nach der sehr harten roten Karte für Kirsch fängt man dann schon an zu denken: Das wird hier heute sehr schwer auf diesem Platz und in Unterzahl. Umso wichtiger war es für uns, dass wir schon wenige Minuten später das 1:0 geschossen haben. In Führung zu gehen war heute enorm wichtig, da Fußballspielen fast unmöglich war. Wir haben im Anschluß sehr gut verteidigt und den Gegner früh angelaufen, damit Hansa gar nicht erst ins Spiel kommt. Dies ist uns auch gut gelungen, denn bis auf vereinzelte Chancen haben wir nicht viel zugelassen. Das zweite Tor war dann natürlich toll für uns.
Die Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt und die bestmögliche Leistung abgeliefert. Ich freue mich sehr für das Team.

Zurück