Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.09.2008 13:43 Uhr

Pokal-Reise führt zu Eintracht Frankfurt

In der zweiten Runde des DFB-Pokals muss der F.C. Hansa erneut reisen. Nach dem 2:0 Erfolg über Holstein Kiel steht am kommenden Dienstag um 19 Uhr nun das Auswärtsspiel beim Bundesligisten Eintracht Frankfurt auf dem Programm.
Die Hessen hatten sich in der ersten Runde mit 3:0 beim Süd-Regionalligisten SC Pfullendorf durchgesetzt, obwohl sie nach einer Gelb-Roten Karte gegen Marco Russ die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl spielen mussten. Zwei der drei Eintracht-Treffer in Pfullendorf erzielte der Brasilianer Chris (2., 52.), der im August 2003 vom FC St.Pauli an den Main gewechselt war und damit bereits zu den Urgesteinen der Frankfurter gehört. Das zwischenzeitliche 2:0 markierte mit dem Griechen Nikos Liberopoulos (20.) dagegen ein Spieler, den Trainer Friedhelm Funkel erst in diesem Sommer vom AEK Athen verpflichtet hatte.

In der Bundesliga belegen die Frankfurter mit lediglich zwei Punkten momentan den vorletzten Tabellenplatz. Zum Auftakt gab es eine 0:2 Heimniederlage gegen Hertha BSC, bevor die Eintracht dann dreimal hintereinander auswärts anzutreten hatte. Beim 1.FC Köln wurde mit 1:1 und beim VfL Wolfsburg mit 2:2 jeweils unentschieden gespielt, bevor man sich am gestrigen Sonnabend beim FC Schalke 04 knapp mit 0:1 geschlagen geben musste, nach einem Platzverweis gegen Chris allerdings auch fast eine Stunde lang in Unterzahl spielte.
Das zwischenzeitlich am 12. September angesetzte Heimspiel gegen den Karlsruher SC musste wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff wieder abgesagt werden, nachdem die Spielfläche in der Commerzbank-Arena nach einer Konzertveranstaltung für unbespielbar erklärt worden war. Bleibt zu hoffen, dass der neu verlegte Rasen inzwischen angewachsen ist und der Austragung des Pokalspiels gegen den F.C. Hansa nichts im Wege steht.

Als Favorit gelten dabei, nicht zuletzt wegen ihres Heimvorteils, die klassenhöheren Frankfurter. Ähnlich, aber seinerzeit noch mit umgekehrten Vorzeichen, war es auch beim bislang einzigen Pokalspiel zwischen beiden Teams: Am 5. November 2002 erwartete der F.C. Hansa als Erstligist - ebenfalls in der zweiten Pokalrunde - den Zweitligisten Eintracht Frankfurt. Ein Treffer, den Thomas Meggle in der vorletzten Minute der regulären Spielzeit erzielte, bedeutete den 1:0 Heimsieg des F.C. Hansa. Und wem gelingt diesmal der Einzug ins Achtelfinale?

Zurück

  • sunmakersunmaker