Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.11.2011 15:01 Uhr

Pressekonferenz: Trainerstimmen nach dem 15. Spieltag

Peter Vollmann: Natürlich hat diese rote Karte dieses Spiel stark beeinflusst. Dafür gibt es auch keine Entschuldigung, das darf einfach nicht passieren. Wenn wir hier mit St. Pauli den Kampf aufnehmen wollen, dann müssen wir eben 11 gegen 11 spielen. Meine Hoffnung war, dass wir dieses Unentschieden über die Zeit bringen, wir haben aber auch im Zuge des Spiels viel Kraft verloren, unsere Foulspielquote ist gestiegen, so dass wir den Gegner immer wieder zu Standardsituation eingeladen haben. Wir haben versucht, irgendwo noch in eine Standardsituation reinzukommen, aber wir haben dann einfach nicht mehr die Substanz und Kraft gehabt. Ich hoffe, dass wir uns jetzt wieder richtig auf Fußball konzentrieren können und die ganzen Begleiterscheinungen zu Ende sind. Wir müssen sehen, dass wir jetzt gegen Union Berlin versuchen, den Sieg anzugehen. Wir werden einfach das, was wir heute im Spiel gezeigt haben: unglaubliche Moral und Kampfeinsatz, wieder gegen Union Berlin umsetzen.

Andre Schubert: Ich bin froh, dass wir heute das Spiel gewonnen haben, auch wenn wir uns lange Zeit relativ schwer getan haben und die rote Karte sicherlich das Spiel ein bisschen mit beeinflusst hat und dadurch die Verhältnisse noch klarer verteilt waren. Wir haben ein sehr defensiven Gastgeber gesehen, der gefährliche Konter gesetzt hat und einmal ist das dann auch gut gegangen. Das darf uns in Überzahl natürlich eigentlich nicht passieren und wir haben dann das 1:1 kassiert. Letztendlich haben wir dann bis zum Ende die Ruhe bewahrt und noch die eine oder andere Chance herausgearbeitet. Und ich glaube, dass der Sieg doch absolut verdient war. Letztendlich haben wir drei Tore erzielt und ich bin vor allem froh, dass meine Mannschaft ruhig geblieben ist. Ich hoffe, dass wir uns alle in Zukunft auf Fußball konzentrieren können und solche Dinge eben nicht mehr passieren.

Die ganze Pressekonferenz sehen Sie bei Hansa-TV

Zurück