Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.09.2011 11:21 Uhr

Profis nehmen an Typisierungsaktion teil - Hilfe weiter benötigt

Die vom F.C. Hansa Rostock unterstützte Typisierungsaktion für den kleinen Daniel, der an einer Dreifach-Leukämie erkrankt ist, stieß auf große Rückmeldung. 

Im Laufe der Aktion, die in den Räumen der HWBR in Rostock-Marienehe stattfand, ließen sich am vergangenen Samstag neben zahlreichen Fans unter anderem auch Spieler der Profi-Mannschaft, wie Dexter Langen, Tino Semmer und Michael Wiemann typisieren.

Bereits nach 2 Stunden konnten rund 350 Proben gezählt  werden. Insgesamt wurden knapp 1200 potentielle Spender neu in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufgenommen. Dazu kamen 3700 € an Geldspenden zusammen. Zur Zeit lässt sich noch nicht sagen, ob ein geeigneter Spender für Daniel gefunden wurde. Die Analyse der Proben wird in ungefähr 6 Wochen abgeschlossen sein.

Hilfe für Daniel und andere Erkrankte weiterhin nötig

Wer an der Typisierungsaktion nicht teilnehmen konnte, kann weiterhin kostenfrei ein Registrierungsset anfordern und somit ebenfalls in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufgenommen zu werden. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit die DKMS finanziell zu unterstützen. Diese Unterstützung ist nötig, da für jedes Registrierungsset sowie die Analyse der Proben Kosten von ca. 50 Euro entstehen, welche durch Spenden finanziert werden.

Informationen über die Knochenmarkspende im Allgemeinen, zur Bestellung des Registrierungssets sowie zur finanziellen Unterstützung der DKMS finden Sie auf www.dkms.de.

Auch Hansa-TV war vor Ort (siehe Foto).

Zurück