Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.03.2008 23:22 Uhr

Rathgeb: Uns fehlte heute die Durchschlagskraft

Unmittelbar nach dem Abpfiff der Partie gegen den VfL Wolfsburg saß der Schock der späten Niederlage noch tief bei den Hanseaten. Als erster Spieler fand Tobias Rathgeb ein paar Worte.

 

Gibt es eine Erklärung für diese Niederlage?

Uns fehlte im Spiel nach vorne einfach die Durchschlagskraft. In der ersten Viertelstunde haben wir es mit Fußballspielen versucht. Und als das auf diesem Boden nicht klappte, wurde die Brechstange rausgeholt. Doch das hat nicht zum Erfolg geführt.

 

Im Gegenteil. Wie schon im Hinspiel wurde kurz vor dem Schlusspfiff sogar noch der Gegentreffer zum 0:1 kassiert...

... und das macht die ganze Sache natürlich noch bitterer. Ich kann immer noch nicht fassen, dass dieser letzte Schuss noch rein ging.

 

Waren die Wolfsburger dieses eine Tor besser?

Zumindest haben sie eher begriffen, dass man heute mit langen Bällen operieren musste. Deshalb war ihr Sieg vielleicht nicht einmal unverdient, wenn natürlich auch sehr glücklich.

 

Wie geht es jetzt weiter?

Wir müssen jetzt unsere Kräfte bündeln und nächste Woche versuchen, ein ganz schweres Spiel zu gewinnen. Allerdings müssen wir dazu auf Schalke viel entschlossener auf das Tor spielen.

Zurück

  • sunmakersunmaker