Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.12.2008 12:59 Uhr

Remis-Spezialist Wehen gastiert in Rostock

Wenn am kommenden Sonntag ab 14 Uhr der SV Wehen Wiesbaden in der DKB-Arena gastiert, stellt sich der Unentschiedenspezialist der aktuellen Zweitliga-Saison in Rostock vor. Achtmal in den bisherigen 16 Meisterschaftsspielen haben die Wehener die Punkte geteilt, so oft wie keine andere Mannschaft im Profi-Unterhaus. Und da zudem noch sechs Niederlagen, aber nur zwei Siege zu Buche stehen, rangieren die Hessen momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Den ersten Saisonsieg feierten sie am 8. Spieltag, als Lokalrivale FSV Frankfurt in Wiesbaden mit 3:1 bezwungen wurde. Allerdings konnte auch dieser volle Erfolg erst durch zwei Tore in den letzten vier Spielminuten sichergestellt werden. Etwas souveräner wurde dann schon der überraschende 4:2 Heimsieg über den 1.FC Kaiserslautern herausgespielt. Zwar stand es dort bis zur 66. Spielminute noch 0:0, doch plötzlich brannten die Gastgeber ein kleines Feuerwerk ab und führten bereits zehn Minuten später mit 4:1!

Auswärts hingegen ist der SV Wehen Wiesbaden in dieser Saison noch sieglos. Nachdem man am fünften bzw. siebenten Spieltag in Freiburg und Mainz sogar jeweils mit 0:5 verlor, zeigte die Formkurve in den letzten drei Auswärtsspielen, die durchweg unentschieden gestaltet werden konnten, wieder nach oben. In Fürth und Osnabrück spielte der SVW zweimal 1:1, bevor man sich zuletzt beim TSV 1860 München auch von einem 0:3 Rückstand nicht beirren ließ und die Aufholjagd noch mit dem 3:3 krönte.

Klar, dass die Wehener sich auch etwas ausrechnen, wenn sie am kommenden Sonntag zum Keller-Duell beim punktgleichen F.C. Hansa antreten. Zwar müssen sie in Rostock auf die gesperrten Mittelfeldspieler Madi Panandetiguiri (Gelb-Rot) und Sandro Schwarz (5. Gelbe) verzichten, können jedoch weiterhin auf ihr erfolgreiches Sturmduo bauen. Sanibal Orahovac (6) und Ronny König (4) erzielten zusammen bislang immerhin mehr als die Hälfte der bislang 18 Saisontore ihrer Mannschaft.

Zurück

  • sunmakersunmaker