Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.10.2010 14:49 Uhr

Robert Müller: Die kleinen Gegner sind immer besonders heiß

Während der aktuellen Punktspielpause der 3. Liga rangiert der F.C. Hansa weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende steht nun zunächst das Pokalspiel beim Schweriner Landesligisten Neumühler SV auf dem Programm. Wir sprachen mit dem gebürtigen Schweriner Robert Müller.

Platz 2 nach elf Spieltagen. Kann man da rundum zufrieden sein?
Ja, ich denke, wir sind super im Soll. Auch mit der Anzahl der Punkte können wir sehr zufrieden sein.
Im Spitzenspiel in Offenbach standest Du zuletzt in der Startelf, musstest aber früh ausgewechselt werden. Ist die Verletzung inzwischen auskuriert?
Ein bisschen merke ich sie schon noch. Aber die Verletzung ist inzwischen soweit abgeklungen, dass ich wieder spielen könnte.

Wie wichtig war es Dir, dass Du in Jena kurz vor dem Ende noch eingewechselt wurdest?
Darüber habe ich mich natürlich riesig gefreut. Besonders in Jena habe ich ja noch viele Freunde. Und dort hatte ich mit dem Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale ja auch eine erfolgreiche Zeit.

Am kommenden Sonntag geht es nun nach Schwerin. Gibt es dort auch ein Wiedersehen mit vielen Bekannten?
Nach Schwerin habe ich eigentlich kaum noch Kontakte. Als ich zwölf Jahre alt war, bin ich ja mit der kompletten Familie weggezogen. Das ist jetzt schon mehr als zehn Jahre her. Und die dichtesten Verwandten, die ich in der Gegend noch habe, wohnen in Wismar.

Hast Du aus Deiner Zeit als Nachwuchs-Fußballer noch Erinnerungen an den Neumühler SV?
Nein, ich glaube nicht, dass wir im Nachwuchs auch gegen den Neumühler SV gespielt haben. Ich kann mich nur an Duelle gegen andere Schweriner Vereine erinnern.

Ist das Pokalspiel in Schwerin also für Dich ein Spiel wie jedes andere?
Na ja, nicht ganz. Ich kenne zwar vom Gegner keinen Spieler und habe auch sonst kaum noch Kontakte in die Stadt. Aber es ist natürlich trotzdem schön, mal wieder nach Schwerin zu kommen.

Was erwartest Du aus sportlicher Sicht für ein Spiel?
Wir sollten dieses Spiel auf jeden Fall ernst nehmen. Ich habe in der vergangenen Saison mit Holstein Kiel ja auch schon im Landespokal gespielt und weiß, dass die kleinen Gegner immer besonders heiß sind. Wir müssen auch diese Aufgabe konzentriert angehen.


 

Zurück