Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

04.01.2006 16:18 Uhr

Roland Kroos übernimmt B-Junioren!

Der F.C. Hansa Rostock hat nach dem Abschied seines B-Jugendtrainers Robert Roelofsen (35) zum Bundesligisten VfL Wolfsburg eine schnelle, interne Lösung gefunden. Nachwuchs-Vorstand Bernd Ziemer zur Nachfolge beim Tabellenzweiten der Regionalliga Nordost: „Unser Trainer Roland Kroos wird ab sofort von den C-Junioren in die B-Junioren wechseln, und das dauerhaft und nicht nur als Übergangslösung. Trainer Hermann Hagen wird bis zum Sommer von den C2-Junioren zu den C1-Junioren aufsteigen. Der bisherige Co –Trainer der C2 ,Roland Grupe, ist nun hauptverantwortlich für diese Mannschaft.

Roland Kroos besitzt im Verein große Anerkennung als  Trainer und Scout unserer Nachwuchsabteilung und hat damit bei uns auch das nötige Vertrauen für diese wichtige Aufgabe…“

Roland Kroos ist Mecklenburger, bodenständig und eher schweigsam.

Der Familienvater wurde am 18.11. 1959 in Stralsund geboren, erlernte den Beruf eines Instandhaltungsmechaniker.

Die Überraschung in der Vita des Fußball-Lehrers: Bis 21 Jahre war der heutige Fußballtrainer eigentlich Leistungssportler bei den Ringern in Luckenwalde; dann erst spielte er für KKW Greifswald und ESV Greifswald Fußball bzw. wurde ab 1994 erfolgreicher Übungsleiter in Greifswald, ehe ihn Hansa 2002 nach Rostock holte.

Das erste Ausrufezeichen setzte Roland Kroos, der den A- und B-Schein hat, 2003. Seine Schüler-Truppe wurde Sieger beim Nord-Kurier-Turnier in Neubrandenburg. Rolands Frau Birgit hat auch sportliche Wurzeln. Sie war DDR-Meister im Federball und ist heute an der Heinrich-Schütz-Schule Lehrerin vieler Hansa-Jugendspieler.

Roland Kroos hat zwei Söhne, die in den letzten Wochen und Monaten dem Familien-Namen in Rostock immer öfter ins Spiel brachten und ebenfalls in den B-Junioren-Mannschaft spielen.

Allein durch seine Söhne kennt Roland Kroos die Mannschaft des deutschen Vize-Juniorenmeisters sehr gut. Die Umstellung, Jungs einer Spielklasse höher zu trainieren, ist daher auch gar kein Problem für den Mecklenburger.

Die B-Junioren des F.C. Hansa gelten als eine der wichtigsten Entwicklungs-Mannschaften des Vereins.

Mit Arvid Schenck, Florian Kirsch, Stefan Person, Tobias Jänicke, Felix Drecoll, Stefan Gusche, Maximilian Rausch, Felix Wieprecht sowie den Brüder Toni und Felix Kroos hat diese Mannschaft zehn Spieler, die in den letzten Monaten immer wieder mal im Focus der DFB-Trainer standen.

Die Jungs sind momentan Tabellen-Zweiter der Regionalliga Nordost, liegen einen Punkt hinter Hertha BSC und schon fünf Zähler vor Energie Cottbus.

Der erste und der zweite Rang in der Tabelle entscheiden am Saisonende darüber, ob sich der F.C. Hansa mit dieser Mannschaft abermals in den Kampf um die Deutsche Meisterschaft einschalten kann.

Welches Potential diese Mannschaft hat, zeigte sie im September bei einem Internationalen Jugendturnier in Italien, wo sie Dritter wurde und nur gegen den FC Barcelona verlor, aber Mannschaften wie FC Liverpool, AC Mailand und Real Madrid schlagen konnte.

Die Arbeit von Roland Kroos setzt in der C-Jugend derweil Hermann Hagen fort.

Seine Vita: Geboren: 13. Juni 1946 in Gelnhausen/Frankfurt/Main. Beruf: Kfz.-Meister. Verheiratet mit Ingrid, zwei Kinder (Matthias, Ulrike). Vereine als Spieler: Greifswalder SC. Vereine als Trainer: ab 1972 Greifswalder SC, trainierte die Jugendliga. Mitglied bei Hansa seit 1.7. 2000. Sportliche Ausbildung: A-Schein.

Wir wünschen beiden viel Glück mit ihren neuen Teams!

 

Zurück

  • sunmakersunmaker