Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.07.2006 16:16 Uhr

Scharfer Start für F.C. Hansa II

Der F.C. Hansa II startete am Montag mit einem Laktat-Test in die neue Fußballsaison. Der Pokalsieger von Mecklenburg-Vorpommern und Oberliga-Vierte der letzten Saison geht mit 20 Spielern in die neue Trainingsvorbereitung.

An der Seite des erfolgreichen Thomas Finck arbeitet nun mit Axel Rietentiet (früher Papendorf und Wismar) ein ehemaliger Hansa-Spieler aus den neunziger Jahren als neuer Co-Trainer, der Michael Salow ersetzt, der wiederum aus beruflichen Gründen aufhörte.

Aus dem Hansa-Junioren-Team rückten gleich sieben hoffnungsvolle Spieler in die Mannschaft: Die Torhüter Tobias Werk und Nico Formella, die Verteidiger Hannes Grundmann und Felix Freitag sowie die Mittelfeldspieler Sebastian Albert, Paul-Max Walther und Tom Buschke.

Neu im Kader sind fünf Spieler: Verteidiger Moritz Kessler vom BFC Preussen Berlin und Sebastian Müller von der TSG Neustrelitz sowie die drei Stürmer Robert Franke (FSV Bentwisch), Alexander Fogel (SV Hafen Rostock) und Fabian Pieper (SV Werder Bremen (A-Junioren).

Von den Amateuren trainieren in den nächsten drei Monaten vier Spieler im Profiteam von Frank Pagelsdorf: Patrick Jahn, Dirk Jonelat, Zafer Yelen und Felix Dojahn. Trainer Frank Pagelsdorf: „Ich möchte sie dort näher kennen lernen und mir ein Bild über ihr Leistungsvermögen machen.“

Trainer Thomas Finck: „Das Ziel unserer jungen Mannschaft bleibt ein Platz im Vorderfeld der 4. Liga. Hauptaufgabe ist es aber vor allem, jeden Spieler gut auszubilden und möglichst schnell viele Jungs nah an das Profiteam heran zu bringen.“

Die Grundlagen wird die Mannschaft in der Vorbereitung in einem Trainingslager in Greifswald legen.

Höhepunkt für dieses Team wird der DFB-Pokal sein. „Wir hoffen, dass wir in der 1. Runde als Pokalsieger unseres Landes einen attraktiven Gegner bekommen und im Ostseestadion vor großem Publikum unseren Fans ein schönes Spiel bieten können.“

 

Zurück

  • sunmakersunmaker