Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

06.11.2006 08:18 Uhr

Schlechte Chancenverwertung kostete die Punkte

Die zweite Mannschaft des FC Hansa hat das Oberliga-Spitzenspiel gegen Tabellenführer SV Babelsberg 03 verloren. Vor 550 Zuschauern im heimischen Volksstadion musste sie sich knapp mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. "Eigentlich haben wir uns ganz ordentlich präsentiert, mit der spielerischen Leistung konnte ich durchaus zufrieden sein. Dennoch haben wir uns diese Niederlage selbst zuzuschreiben. Über weite Strecken wurde die Partie bestimmt, doch aus den zahlreichen Torchancen einfach kein Kapital geschlagen", erklärte Hansa-Trainer Thomas Finck den Zwiespalt seiner Gefühle und war in erster Linie "wütend über die Art und Weise, wie wir die Gegentore kassiert haben!"
Um allein die hochkarätigen Einschussmöglichkeiten der Rostocker aufzuzählen, hätten nicht einmal die Finger beider Hände ausgereicht. Schon in der Anfangsphase hatten zweimal Müller (7.,9.) und Fogel (10.) die Rostocker Führung auf dem Fuß, bevor auf der Gegenseite das 0:1 fast wie aus heiterem Himmel fiel. Seelenruhig kann Donkor-Oppong durch den Strafraum marschieren und lässt mit einem Schuss aus spitzem Winkel auch Torhüter Klandt schlecht aussehen. Kurzzeitig gerieten die Hanseaten durch das Gegentor aus dem Tritt, doch schon bald setzten sie ihren Sturmlauf fort. Aber auch Hansen (25.,38.), Wagefeld (27.), Dojahn (41.) sowie nach dem Seitenwechsel Müller (49.), Fogel (53.) und Albert (55.) ließen beste Chancen aus oder scheiterten immer wieder an Torhüter Busch. Erst durch einen 22-Meter-Freistoß, den Hansen über die Mauer zirkelte, fiel der Ausgleich. Doch schon fünf Minuten später hatte Moritz nach einem Slalomlauf durch die Hansa-Abwehr zurückgeschlagen. Die erneute Gästeführung hielt schließlich der Babelsberger Torhüter mit weiteren Glanzparaden gegen Müller (66.) und Fogel (68.) sowie in der Endphase gegen Wagefeld (89.) und Jahn (90.) fest.

Torfolge: 0:1 Donkor-Oppong (13.), 1:1 Hansen (57.), 1:2 Moritz (62.)

FC Hansa II: Klandt - Kessler, Pett (80. Grundmann), Mauersberger, Hartmann - Wagefeld - Albert (87. Walther), Hansen (76. Jahn), Dojahn - A.Müller, Fogel

Zurück

  • sunmakersunmaker