Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.08.2009 16:13 Uhr

Schlitte: Wir haben über den Kampf zurück ins Spiel gefunden

Kevin Schlitte kam im Heimspiel gegen den TSV 1860 München zur Punktspiel-Premiere im Hansa-Trikot und hatte entscheidenden Anteil am 2:1 Erfolg seiner Mannschaft. Der Mittelfeldspieler ist sich aber auch sicher, dass er noch Steigerungspotential hat.

Hansa-Online: Die ersten drei Punkte sind eingefahren. War es ein verdienter Sieg?
Kevin Schlitte: Ich denke, auf Grund der zweiten Halbzeit geht der Sieg in Ordnung. Spielerisch haben wir sicherlich noch Luft nach oben, aber über den Kampf haben wir in die Partie zurückgefunden.

Hansa-Online: Worin siehst Du die Ursache, dass in der ersten Halbzeit plötzlich der Faden gerissen ist?
Kevin Schlitte: Nach den Niederlagen in Osnabrück und Bielefeld geht man natürlich nicht gerade mit dem größten Selbstvertrauen in das Spiel. Und wenn man zu Beginn das Spiel eigentlich im Griff hat, dann aber so ein Gegentor kassiert, ist das natürlich wieder ein Rückschlag.

Hansa-Online: Wie bist Du mit Deiner eigenen Leistung zufrieden?
Kevin Schlitte: Ich freue mich natürlich, dass ich dazu beitragen konnte, die ersten Punkte einzufahren. Aber auch ich habe sicherlich noch Steigerungspotential, was aber ganz normal ist, weil mir nach meiner Verletzungspause noch die Spielpraxis fehlt.

Hansa-Online: Wie hast Du die Szene kurz nach der Pause gesehen, als Du im Strafraum zu Fall gekommen bist?
Kevin Schlitte: Ich bin von hinten gerempelt worden, leider wurde nicht gepfiffen. Und so muss ich mir vielleicht den Vorwurf machen, dass ich nicht ein bisschen eher auf das Tor geschossen habe. Dann hätte es die Diskussion um den Elfmeter nicht gegeben.

Hansa-Online: Am kommenden Freitag geht es zum 1.FC Union, der bislang beide Punktspiele ohne Gegentor gewonnen hat...
Kevin Schlitte: Da spielt sicherlich die Aufstiegs-Euphorie eine große Rolle. Die Unioner können am Freitag gegen uns natürlich mit breiter Brust auflaufen. Aber auch wir haben jetzt den ersten Sieg eingefahren, auf dem wir aufbauen können. Wir werden dort auf jeden Fall einen richtigen Fight abliefern und dann schauen, was dabei herauskommt.

Zurück

  • sunmakersunmaker