Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.02.2015 17:18 Uhr

Schünemann muss das Mannschaftstraining vorzeitig abbrechen - Schwertfeger und Starke wieder voll dabei

Am kommenden Sonnabend wird es wieder Zeit für einen Dreier in der DKB-Arena. Unter diesem Motto startete die neue Trainingswoche für unsere Profis am Dienstagnachmittag. Die positive Bilanz im Jahr 2015 will unsere Kogge im nächsten Heimspiel weiter aufbessern - dafür geben das Trainerteam und die Mannschaft auf dem Trainingsplatz mächtig Gas.

Chefcoach Karsten Baumann musste in der ersten Trainingseinheit der Woche nur auf einen kleinen Teil seiner Besatzung verzichten. Neben den Langzeitverletzten Stevanovic (Kreuzbandriss) und Pelzer (Beschwerden nach Entzündung im Fuß), mussten Robin Schröder (Schule), Nico Matern (krank) und José Alex Ikeng (leichte Adduktorenprobleme) passen.

Kai Schwertfeger und Manfred Starke hingegen konnten nach überstandener Grippe wieder voll in das Mannschaftstraining einsteigen. Mit Sascha Schünemann musste jedoch ein anderer Mittelfeldakteur die Trainingseinheit vorzeitig beenden. Der defensive Mittelfeldspieler musste nach einem Zweikampf den Trainingsplatz leicht humplend verlassen, konnte jedoch sofort von Physiotherapeut Tobias Hamann behandelt werden.

Mit bissigen Zweikämpfen, intensiven Spielformen geht es am Mittwoch (11.00 Uhr & 14.30 Uhr), Donnerstag (11.00 Uhr) und Freitag (14.00 Uhr) weiter, bevor es am Sonnabend um 14.00 Uhr erneut gegen einen direkten Tabellennachbarn (1. FSV Mainz 05 II) in der 3. Liga geht.

Zurück

  • sunmakersunmaker